Gemüsegärtner/in

Gemüsegärtner/in

 
Berufsbeschreibung
Gemüsegärtner und Gemüsegärtnerin produzieren im Freiland und in Glashäusern und Folientunnel verschiedenste Gemüsearten. Die Glashäuser sind heute mit modernster Technik ausgerüstet, um optimale Resultate zu erreichen: Heizung, Lüftung und Bewässerung werden elektronisch gesteuert.

Gemüsegärtner und Gemüsegärtnerin sind eng mit der Natur verbunden. Sie pflegen und düngen den Boden, säen, ziehen Jungpflanzen und pflegen die Kulturen. Sie kommen nicht umhin, Schädlinge und allfällige Krankheiten zu bekämpfen. Darum kennen sie sich mit Pflanzenschutzmitteln aus und können sie sparsam und gezielt einsetzen. Das geerntete Gemüse richten sie für den Verkauf her.
Ausbildung Gemüsegärtner/in
a) 4 Jahre Ausbildung an der landwirtschaftlichen Fachschule für Gartenbau (3 Schuljahre, 1 Praxisjahr). Der Abschluss berechtigt, in allen Gartenbauberufen tätig zu sein.
b) 4 Jahre Ausbildung an der Fachschule für Landwirtschaft, Richtung Weinbau, Obstbau und Gemüsebau.
c) 3 Jahre landwirtschaftliche und gärtnerische Handelsschule.
d) 3 Jahre Lehre als Gärtnerfacharbeiter/in in einer Gemüsegärtnerei.
e) 5 Jahre Ausbildung an einer Höheren Technischen Lehranstalt für Gartenbau.
Anforderung
Freude an der Natur, an Pflanzen, gute Konstitution, gute Beobachtungsgabe, Geschick im Umgang mit Maschinen und Geräten.
Entwicklungsmöglichkeiten
– Vorbereitungslehrgang und Meisterprüfung.
– 4 Jahre Ausbildung (Sonderform) an der Höheren Lehranstalt für Gartenbau.
– Studium an der Universität für Bodenkultur.

Aufstieg: Obergärtner/in, Forstwirt/in, Blumenbinder- und -händler/in, Garten- und Grünflächengestalter/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, CH-8153 Rümlang | Alfred Amacher GmbH, DE-79801 Hohentengen