Lackierer/in (Auto)

Lackierer/in (Auto)

 
Berufsbeschreibung
Lackierer und Lackiererin im Bereich Autolackiererei lackieren Fahrzeuge, Personenwagen, Nutzfahrzeuge, Schienenfahrzeuge usw. Sie bringen auch Schriftzüge und Farbstreifen an. Vor dem eigentlichen Lackieren bearbeiten sie die Oberfläche: Sie schleifen Rost ab, reinigen die Fläche gründlich, tragen Rostschutz und Haftgrundierung auf, gleichen Unebenheiten mit Spachtelmasse aus und schleifen die Stellen glatt. Partien, die nicht lackiert werden, decken sie ab. Sie mischen die Farbe, erstellen Farbmuster und gleichen sie mit denen des Autos ab. Erst dann lackieren sie das Fahrzeug in der Spritzkabine.
Ausbildung Lackierer/in (Auto)
a) 3 Jahre Lehre.
b) 3 Jahre Ausbildung an einer Fachschule für Kunsthandwerk, Richtung Angewandte Malerei oder Maler, Vergolder und Schilderhersteller.

Verwandt: Karosserienbautechniker/in, Maler/in und Anstreicher/in, Beschichtungstechniker/in, Schilderhersteller/in.
Anforderung
Handfertigkeit, Tastsinn, Farbensinn, gutes Farbunterscheidungsvermögen, keine Allergien, Sinn für Formen und Proportionen, Freude an exakter, sauberer Arbeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
– Meisterpüfung.
– 5 Jahre Höhere Lehranstalt für Kunst und Design.
– 4 Semester Kolleg mit Aufbaulehrgang für Bautechnik.
– Weiterbildung am WIFI.

Aufstieg: Vorarbeiter/in, Abteilungsleiter/in, Farbtonmischer/in, Qualitätskontrolleur/in, eigene Werkstätte (Voraussetzung: Meisterprüfung).
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, CH-8153 Rümlang | Alfred Amacher GmbH, DE-79801 Hohentengen