Arzt/Ärztin UH

Arzt/Ärztin UH

 

Berufsbeschreibung

In der Medizin (Humanmedizin) ist der Mensch Zentrum. Aufgrund der Erkenntnisse und Theorien aus den Naturwissenschaften wird der Körper und seine Funktionsweise von gesunden und kranken Menschen immer tiefgreifender erforscht. Dadurch können Krankheiten erkannt, vermieden (z.B. durch Impfungen) oder stets gezielter behandelt werden (z.B. mit Medikamenten, Therapien). Arzt und Ärztin helfen täglich vielen Menschen die Beschwerden einer Krankheit oder eines Unfalles zu lindern und zu überwinden. Sie sind entweder als Hausärzte (Allgemeinpraktiker) oder als Fachärztinnen eines Spezialgebiets in einer Praxis oder in einem Spital tätig. Je nach Fachgebiet und Arbeitsbereich sind ihre Aufgaben ganz unterschiedlich. Doch immer besprechen sie mit dem Patienten seine Beschwerden. Sie untersuchen ihn eingehend und ordnen, wenn nötig, spezielle Abklärungen an wie Röntgen, Laboruntersuchungen. Sie besprechen mit dem Patienten die Krankheit und bestimmen in Absprache mit ihm die geeignete Behandlung. Sie beobachten den Krankheitsverlauf und beurteilen stets wieder das weitere Vorgehen. Nicht immer ist die Arbeit einfach, denn sie sind auch mit dem Tod von Patienten konfrontiert.

Anforderung

Gymnasiale Maturität oder Abschlusszeugnis einer schweizerischen Hochschule.

Freude am Kontakt mit kranken Menschen, Interesse für die Naturwissenschaften, gutes Gedächtnis, Geduld, Ausdauer, Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Beobachtungs- und Kombinationsfähigkeit.

Die Studienplätze für medizinische Ausbildungen sind knapp. Es gilt, sich frühzeitig über das Studium zu informieren und sich, gemäss den Vorgaben der Hochschule, auf den gegebenen Termin für das Studium voranzumelden; je nach Anzahl Voranmeldungen wird ein Eignungstest durchgeführt.

Ausbildung Arzt/Ärztin UH

Das Medizinstudium dauert mindestens 6 Jahre, bestehend aus 3 Jahren Grund- und 3 Jahren Fachstudium.
Abschluss: eidg. Staatsexamen.

Rund ein Drittel der Ärztinnen entscheidet sich für Allgemeine Medizin, die anderen zwei Drittel wählen eines von 20 Spezialgebieten. Innere Medizin, Chirurgie, Psychiatrie und Psychotherapie, Gynäkologie und Geburtshilfe sind die meistgewählten.

Entwicklungsmöglichkeiten

Arzt/Ärztin Dr. med. nach Erarbeiten und Ablegen der Dissertation.
Arzt/Ärztin Dr. med. FMH für allgemeine Medizin oder ein Spezialgebiet nach mind. 5-6-jähriger Assistenzzeit.

Arzt und Ärztin finden in verschiedenen Bereichen Tätigkeiten (Kliniken, Gesundheitsamt, Industrie, Forschung). Mit genügend Erfahrung können sie eine eigene Praxis aufbauen oder eine Laufbahn an der Hochschule einschlagen.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, CH-8153 Rümlang | Alfred Amacher GmbH, DE-79801 Hohentengen