Bauingenieur/in BSc FH / BSc ETH

Bauingenieur/in BSc FH / BSc ETH

Berufsbeschreibung
Bauingenieur und Bauingenieurin sind in einem breiten Tätigkeitsfeld zu finden, immer dort, wo Bauten erstellt werden, seien dies Brücken, Tunnels, Wasserkraftanlagen, Bauten für das Strassen- und Schienennetz, Wohn-, Büro oder Industriebauten. Sie planen, konstruieren und realisieren Bauprojekte im Hoch- oder Tiefbau. Dabei sind sie heute mit verschiedensten Umweltfaktoren konfrontiert, wie Umweltbelastung, zunehmende Bevölkerungsdichte, Ansprüche an Mobilität. Faktoren, die sie einbeziehen und berücksichtigen, indem sie für die Bauten ökologisch und ökonomisch ausgewogene Lösungen suchen. Sie arbeiten dabei mit verschiedensten Fachleuten zusammen, Architektinnen, Ingenieuren, Ökonominnen, Sozialwissenschaftlern.
Bauingenieur und Bauingenieurin arbeiten in Ingenieur- und Planungsbüros, in Bauunternehmen, in der öffentlichen Verwaltung oder im Dienstleistungsbereich. Eine andere Möglichkeit ist die Tätigkeit im Ausland, zum Beispiel im Rahmen einer Entwicklungszusammenarbeit.
Studium Bauingenieur/in BSc FH / BSc ETH
3 Jahre Vollzeit-Bachelor-Studium (BSc). An der Fachhochschule werden auch Teilzeitstudiengänge angeboten, die 4-5 Jahre dauern.
Abschluss ETH: BSc ETH in Bauingenieurwissenschaften / BSc ETH Civil Engineering.
Abschluss FH: BSc FH in Bauingenieurwesen
Anforderung
ETH: a) gymnasiale Maturität, resp. Passerelle b) gleichwertiger ausländischer Maturitätsausweis, sofern die Bedingungen der ETH-Zulassungsverordnung erfüllt sind, c) vom Bund anerkannter Fachhochschulabschluss, d) Abschluss einer der ETH entsprechenden universitären Hochschule oder e) Bestehen der Aufnahmeprüfung.
FH: a) abgeschlossene berufliche Grundbildung mit Berufsmatura in einem studienverwandten Gebiet, b) gymnasiale Matura und 1 Jahr Berufspraxis in einem Planungsbüro, Ingenieurbüro oder einer Bauunternehmung, c) abgeschlossene Ausbildung an einer Höheren Fachschule für Technik (Techniker/in HF) oder d) Bewerber/innen mit abgeschlossener beruflicher Grundbildung, jedoch ohne Berufsmatura oder gymnasiale Matura müssen eine Aufnahmeprüfung ablegen.

Die Tätigkeit erfordert Interesse an mathematisch-naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, Führungseigenschaften, Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, analytisches Denken, Teamfähigkeit, Qualitätsbewusstsein, Kritikfähigkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fachkurse.
Masterstudium an einer Fachhochschule, bzw. an der ETH.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang