Biochemiker/in BSc UH

Biochemiker/in BSc UH

 
Berufsbeschreibung
Biochemische Vorgänge finden wir z.B. beim Stoffwechsel von Lebewesen, wie Atmung, Zellteilung, Vererbung. Biochemiker und Biochemikerin erforschen Prozesse in der lebenden Zelle von Mensch, Tier, Pflanze sowie Mikroorganismen. Da der Tätigkeitsbereich äusserst vielseitig ist, sind sie meist auf ein bestimmtes Fachgebiet spezialisiert. Das populärste und umstrittenste ist heute die Gentechnologie, in dem sie in besonderem Masse auch mit ethischen, ökologischen und politischen Auseinandersetzungen konfrontiert sind. Sie sind entweder an einer Hochschule tätig und betreiben Grundlagenforschung oder in chemisch-pharmazeutischen Industriebetrieben, wo sie sich ausser mit Grundlagenforschung auch mit Forschung z.B. im Bereich Heilmittel und Impfstoffe, biologische und biochemische Pflanzenschutzmittel, Verbesserungen im Umweltschutz befassen.
Studium Biochemiker/in BSc UH
3 Jahre Bachelor-Studium an einer Universität, Abschluss BSc UH in Biochemie und Molekularbiologie, bzw. Biochemistry.
Anforderung
Eidgenössisch anerkannte Maturität. Bei anderen gleichwertigen Ausbildungen muss mit der entsprechenden Hochschule eine Zulassung geklärt werden; manchmal ist dann eine Aufnahmeprüfung zu bestehen.
Interesse an Biologie, Chemie, Physik, Mathematik, Freude im naturwissenschaftlichen Bereich zu forschen, Neugier, Lernfreude, Ausdauer, gute Beobachtungsgabe, analytische Denkweise, Abstraktionsvermögen.
Entwicklungsmöglichkeiten
Masterstudium MSc UH of Molecular Life Sciences, bzw. MSc in Biochemistry.
Diplom für das höhere Lehramt Mittelschulen, das Diplom kann bereits parallel zum Master-Studium erworben werden.
Doktoratsstudium in Biochemie, 3-4 Jahre.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang