Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ

Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ

 
Berufsbeschreibung
Schon wenn ein Teil der Infrastruktur im Schulzimmer versagt, kann der Unterricht gestört sein: Wenn z.B. die Rollläden nicht funktionieren, dann wird es an einem sonnigen Tag zu heiss, oder der Lehrer kann Dias und Filme nicht wie geplant einsetzen. Da braucht es Fachkräfte, die besorgt sind, dass rundum immer alles klappt!

Fachmann und Fachfrau Betriebsunterhalt sind Allrounder im Bereich Haus- und Werkdienst. Sie arbeiten beispielsweise in einem Heim, beim technischen Dienst eines grösseren Unternehmens, in einer Schul- oder Sportanlage oder im Werkhof einer Gemeindeverwaltung. Sie überwachen haustechnische Anlagen wie Heizung und Klimaanlage, regulieren die Anlagen, schreiten bei Störfällen ein und nehmen kleinere Reparaturen selbst vor.

Die Fachleute Betriebsunterhalt sind auch zuständig für die Pflege der Gebäude und Aussenanlagen, im Werkhof vor allem für den Strassenunterhalt und die Pflege von Grünanlagen. Sie setzen und pflegen Pflanzen, schneiden Sträucher und Bäume. Im Winter zählen die Schneeräumungsarbeiten zu den Aufgaben des Betriebsunterhalts. Für vielerlei Arbeiten setzen die Fachleute Betriebsunterhalt Werkzeuge, Geräte und Maschinen ein, die sie auch selbst warten. Auch beim Recycling kennen sie sich aus, da die anfallenden Abfälle im Betrieb fachgerecht entsorgt werden müssen.
Ausbildung Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ
3 Jahre berufliche Grundbildung mit Schwerpunkt Hausdienst oder Werkdienst. Mögliche Lehrbetriebe sind öffentliche Verwaltungen, Gemeinden, Grossunternehmen und Institutionen, wie Spitäler, Heime, Schulen, Schwimmbäder, Sportanlagen.
Ein Tag pro Woche ist Berufsfachschule. Überbetriebliche Kurse ergänzen die praktische Bildung und den Schulunterricht. Es werden grundlegende und vertiefte Kenntnisse in einem der beiden Ausbildungsschwerpunkte «Hausdienst» oder «Werkdienst» vermittelt.

Es gibt auch eine verkürzte, 2-jährige Grundbildung «Unterhaltspraktiker/in EBA». Abschluss: Eidg. Berufsattest.
Adressen

Firma / Schule Ort
Axpo Services AG - Berufsbildung Baden
Baudepartement des Kantons St.Gallen - Generalsekretariat - Personaldienst St.Gallen
Bell AG - Personal/Ausbildung Basel
Berufsbildung Post - Berufsbildungscenter Mitte Olten
Berufsbildung Post - Berufsbildungscenter Ost Zürich
BildungsNetz Zug Zug
Centralschweizerische - Kraftwerke AG Luzern
Cofely AG Zofingen
Cofely AG Zürich-Oerlikon
Elektrizitätswerk Altdorf AG Altdorf
EMPA Materials Science & Technology - Abt. Personal St.Gallen
EMS-CHEMIE AG - Business-Unit EMS-SERVICES Domat/Ems
ETH Zürich Berufsbildung Zürich
FELDHEIM - Regionales Alters- und Pflegezentrum Reiden Reiden
Felsenheim Sachseln Sachseln
Flughafen Zürich AG - Lernendenwesen Zürich-Flughafen
Franke Schweiz AG Aarburg
Fritz Studer AG Steffisburg
Gallus Ferd. Rüesch AG St.Gallen
Gemeindeverwaltung Horw Horw
Huba Control AG Würenlos
IKEA Aubonne Aubonne
IKEA Dietlikon Dietlikon
IKEA Grancia Grancia
IKEA Lyssach Lyssach
IKEA Pratteln Pratteln
IKEA Rothenburg Rothenburg
IKEA Spreitenbach Spreitenbach
IKEA St. Gallen St.Gallen
IKEA Vernier Vernier
Kantonale Verwaltung - Departement Finanzen & Ressourcen - Abt. Personal & Organisation Aarau
Kantonsspital Baselland Laufen
Kantonsspital St.Gallen St.Gallen
Kantonsspital Winterthur Winterhur
Kernkraftwerk Leibstadt AG Leibstadt
Klinik Am Rosenberg Heiden
Klinik Birshof Münchenstein
Klinik St. Anna Luzern
Komax AG - Wire Processing Systems Dierikon
Lindenhofgruppe - Human Resource Management Bern
login Berufsbildung AG - Bewerbungszentrum Olten
login formation professionnelle SA - centre de traitement des candidatures Lausanne
Schaltag AG Efftretikon
Schenker Storen AG Schönenwerd
Solothurner Spitäler AG Solothurn
Sonova AG Stäfa
Spital Muri Muri
Stadt Zug Zug
Stadt Zürich - Human Resources Management Zürich
Stiftung Pflegezentren Gemeinde Arth - Alterszentrum Chriesigarte Arth/ Alterszentrum Mythenpark Goldau Goldau
TRISA AG Triengen
TRUMPF Grüsch AG Grüsch
Universitätsspital Zürich Zürich
Würth International AG Chur
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule, z.B. Real- oder Werkschule.

Freude an praktischer Tätigkeit sowohl drinnen als auch im Freien, Interesse für Natur und Pflanzen, handwerkliches Geschick, praktische Veranlagung, technisches Verständnis, Zuverlässigkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Zusatzgrundbildung als Gärtner/in oder Gebäudereiniger/in. Spezialisierung auf einen bestimmten Fachbereich.
Berufsprüfung als Hauswart/in, Gebäudereinigungs-Fachmann/-frau, Instandhaltungsfachmann/-frau.
Höhere Fachprüfung als dipl. Gebäudereiniger/in, dipl. Instandhaltungsleiter/in.

Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang