Fachmann/-frau der biologisch-dynamischen Landwirtschaft BP

Fachmann/-frau der biologisch-dynamischen Landwirtschaft BP

 
Berufsbeschreibung
Biologisch-dynamischer Landwirt und biologisch-dynamische Landwirtin führen ihre Arbeit aufgrund des anthroposophisch geprägten Verständnisses zwischen Erde, Pflanze, Tier und Mensch aus. Sie pflegen und bebauen Boden und Landschaft gestützt auf ökologische Zusammenhänge und kosmische Rhythmen (Mond-, Gestirnskonstellation) und fördern die Tiere entsprechend ihrer Wesensart. Sie schaffen dadurch einen sich selbst erhaltenden landwirtschaftlichen Organismus, der gesunde Lebensmittel für Mensch und Tier liefert. Ihre Produkte verarbeiten sie auf schonende und ressourcenbewusste Weise.
Sie halten sich an die «Demeter»-Anbau-Richtlinien. Ihre Produkte werden unter der Marke «Demeter» verkauft.
Aus Heilpflanzen, Kuhmist, Mineralien und Tierorganen stellen sie auch selbst Präparate her, um die Bodenfruchtbarkeit und das lebendige Pflanzenwachstum zu fördern.
Wie Landwirt und Landwirtin arbeiten sie viel im Freien. Die Arbeit organisieren sie sich selbst, die Arbeitstage sind oft lang und auch am Wochenende müssen die Tiere versorgt und dringende Arbeiten erledigt werden. Siehe auch Landwirt/in EFZ und Landwirt/in EFZ mit Schwerpunkt Biolandbau.
Ausbildung Fachmann/-frau der biologisch-dynamischen Landwirtschaft BP
Praxis und Vorbereitungskurse, Abschluss Berufsprüfung als Fachmann/-frau der biologisch-dynamischen Landwirtschaft.
Anforderung
Abgeschlossene berufliche Grundbildung als Landwirt/in Schwerpunkt Biolandbau.
Freude und innere Beziehung zur Natur, zur Erde, zu Pflanzen und Tieren, Interesse für Antroposophie, Philosophie und Naturzusammenhänge, handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, gute Beobachtungsgabe, gute Konstitution, Freude an der Arbeit im Freien, Selbständigkeit, betriebswirtschaftliches Interesse.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fachkurse und Seminare des Vereins für biologisch-dynamische Landwirtschaft.
Berufsprüfung (eidgenössischer Fachausweis) als Betriebsleiter/in Landwirtschaft oder Agrokaufmann/-frau, Baumpflegespezialist/in.
Höhere Fachprüfung als Meisterlandwirt/in.
Ausbildung als Techniker/in HF Agrarwirtschaft.
Agronom/in BSc FH, Schwerpunkt Agrarwirtschaft, Pflanzenwissenschaften, Nutztierwissenschaften oder Internationale Landwirtschaft.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang