Automobil-Mechatroniker/in EFZ

Automobil-Mechatroniker/in EFZ

Ersetzt Fahrzeug-Elektriker-Elektroniker/in EFZ
 
Berufsbeschreibung
Automobil-Mechatroniker und -Mechatronikerin haben vielseitige Aufgaben und arbeiten selbstständig an Personenwagen und Nutzfahrzeugen. Sie setzen vielfach computergesteuerte Mess- und Diagnosegeräte ein. Damit prüfen sie beispielsweise die Funktionsfähigkeit von Motor, Antrieb, Fahrwerk oder Fahrzeugelektronik. Anhand der Messresultate und mit einer guten Portion Kombinationsgabe orten sie Fehlfunktionen. Die defekten Aggregate reparieren und revidieren sie mit Spezialwerkzeugen und elektronischen Testgeräten.

Sie zerlegen den Motor, lokalisieren und beheben mechanische Störungen, messen zum Beispiel Kurbeltrieb und Zylinderkopf. Am Antrieb prüfen, reparieren oder ersetzen sie Automatengetriebe, Allrad- oder mechanische Systeme. Am Fahrwerk prüfen und warten sie Kipp-, Hub- und Ladeeinrichtungen, elektropneumatische Anlagen und Systeme oder reparieren Bremsanlagen. An der elektronischen Anlage testen sie Batterie und Zündsystem, Beleuchtung und Klimaanlage oder richten Sicherheits- und Navigationssysteme ein.
Automobil-Mechatroniker sind ebenso gewandt im fachgerechten Kundengespräch, führen die Fahrzeuge bei den Strassenverkehrsämtern vor, verarbeiten Reparaturanleitungen am Computer und beachten stets die Umweltschutz- und Sicherheitsvorschriften.

Ausbildung Automobil-Mechatroniker/in EFZ
4 Jahre berufliche Grundbildung in Fachrichtung Personenwagen oder Nutzfahrzeuge. Nach dem ersten Lehrjahr findet eine Standortbestimmung statt.
Überbetriebliche Kurse ergänzen die praktische Bildung im Betrieb und den Berufsfachschulunterricht.

Die Führerprüfung gehört zur Ausbildung, wobei der Ausbildungsbetrieb die Kosten für mindestens 15 Fahrstunden in der jeweiligen Fahrzeugkategorie übernimmt.
Adressen

Firma / Schule Ort
(AGVS) Nutzfahrzeuge Lachen AG Lachen
AGVS - Autogewerbeverband der Schweiz - Sektion Thurgau Weinfelden
AGVS-Sektion Schwyz Goldau
AMAG Automobil- und Motoren AG Thun
Auto Dünki AG Neftenbach
Auto Lang AG Kreuzlingen
Auto-Graf AG Meilen
Autogewerbeverband der Schweiz - Sektion Solothurn Olten
Emil Frey AG - Autocenter Bern Ostermundigen
Ernst Ruckstuhl AG Zürich
Ernst Ruckstuhl AG Kloten
Ernst Ruckstuhl AG Winterthur
Ernst Ruckstuhl AG Affoltern am Albis
Ernst Ruckstuhl Automobile AG Adliswil
Ernst Ruckstuhl Automobile AG Thalwil
Flughafen Zürich AG - Lernendenwesen Zürich-Flughafen
Frenken-Garage AG Pratteln
Hächler AG - Nutzfahrzeuge Othmarsingen
Hirsch Ruckstuhl AG Kloten
J. Windlin AG - Filiale Kerns und Kriens Kerns
Kantonale Verwaltung - Departement Finanzen & Ressourcen - Abt. Personal & Organisation Aarau
Kestenholz Automobil AG Basel
Kestenholz Automobil AG Oberwil
Kestenholz Automobil AG Pratteln
Kestenholz Automobil AG Pratteln
Mercedes Benz Automobil AG - Nutzfahrzeug-Zentrum Luzern Luzern
Mercedes Benz Automobil AG - Zweigniederlassung Rohr Aarau Rohr
Mercedes Benz Automobil AG - Zweigniederlassung Neuendorf Neuendorf
Pfingstweid Truck Center AG Dietikon
Scania Schweiz AG Schönbühl
Scania Schweiz AG Murgenthal
Scania Schweiz AG Emmen
Scania Schweiz AG Chur
Scania Schweiz AG Kloten
Scania Schweiz AG Jona
Scania Schweiz AG St.Gallen-Winkeln
Schumont AG Rüthi SG
Seegarage Müller AG Horgen
Stadt Zürich - Human Resources Management Zürich
TITAN AG Zürich
Verkehrsbetriebe Schaffhausen Schaffhausen
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe.
Bestandener Eignungstest, organisiert durch die AGVS-Sektionen.

Interesse für Elektrik, Elektronik und Mechanik, gutes technisches Verständnis, ausgeprägtes Vorstellungsvermögen, logisches Denkvermögen, rasche Auffassungsgabe, Ausdauer, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Über modular aufgebaute Vorbereitungskurse und Berufspraxis können folgende Ziele erreicht werden:
Mit 2 Jahren Praxis Berufsprüfung als Automobildiagnostiker/in oder Automobil-Werkstattkoordinator/in, mit 3 Jahren Praxis im Kundendienstbereich des Automobilgewerbes Kundendienstberater/in, mit 2 Jahren Praxis im Automobilverkauf Automobil-Verkaufsberater/in, alle mit eidg. Fachausweis.
Nach weiteren 2 Jahren Praxis: Höhere Fachprüfung als eidg. dipl. Betriebswirt/in im Automobilgewerbe.
Mit BMS: Studium Bachelor of Science in Automobiltechnik (FH).
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang