Gesundheitsschwester/-pfleger (spitalexterne Pflege)

Gesundheitsschwester/-pfleger (spitalexterne Pflege)

 
Berufsbeschreibung
Gesundheitsschwestern und -pfleger haben nach ihrer Grundausbildung eine Zusatzausbildung absolviert. Sie betreuen und beraten Familien und Einzelpersonen zu Hause, in Beratungsstellen, im Betreuungs- und Gesundheitsdienst. Immer versuchen sie Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, durch Aufklärung und auch praktische Anleitung. Ihr Bemühen dient der Gesundheitsförderung und Krankheitsvorbeugung. Sie arbeiten eng mit Ärzten, Spitälern und Institutionen des Sozial-, Erziehungs- und Gesundheitswesens zusammen, um in der Öffentlichkeitsarbeit möglichst fundiert und gezielt wirken zu können.
Ausbildung Gesundheitsschwester/-pfleger (spitalexterne Pflege)
2 Jahre berufsbegleitende Ausbildung.
Anforderung
Ausbildung als Pflegefachmann/-frau HF oder FH und 2 Jahre Berufserfahrung im Pflegebereich sowie Anstellung in spitalexterner Kranken- und Gesundheitspflege (30-40%).

Kontaktfähigkeit, Freude am Umgang mit verschiedensten Menschen und Gruppen, Verantwortungsbewusstsein, pädagogisches Geschick, Helfer- und Einsatzwille, Abgrenzungsfähigkeit, Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit, Engagement und Initiative, Überzeugungskraft, Selbständigkeit, Belastbarkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fachkurse.
Höhere Fachausbildung SRK in Pflege Stufe 1 und 2, Studium als Gesundheitsexperte/-in BSc FH in Pflegewissenschaft.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang