Lebensmittelinspektor/in

Lebensmittelinspektor/in

 
Berufsbeschreibung
Lebensmittelinspektoren und -inspektorinnen arbeiten für Gesundheitsämter und kontrollieren in Restaurants, Geschäften, Hotels, Bäckereien usw., ob die Lebensmittel unbedenklich für die Gesundheit der Gäste und Kunden verzehrt werden können. Sie überprüfen also die Frische der Produkte und auch, ob keine Lebensmittel über das aufgedruckte Ablaufdatum hinaus zum Verkauf angeboten werden. Ebenso überprüfen sie die aufgedruckten Preis- und Mengenangaben auf den Waren und ob sie auch das enthalten, als was sie angepriesen werden. In Lebensmittelfabriken kontrollieren Lebensmittelinspektoren und -inspektorinnen den Hygienestandard und erstellen Vorschläge zur Behebung, wenn sie Mängel in der Produktionstechnologie oder der Qualitätssicherung entdecken.
Ausbildung Lebensmittelinspektor/in
1 Jahr unter Leitung eines/einer Kantonschemikers/-chemikerin.
Anforderung
a) Universitätsabschluss in naturwissenschaftlicher Richtung oder
b) FH-Abschluss in Lebensmitteltechnologie, Agrarwirtschaft oder Chemie oder
c) dipl. Laborant/in (HFP) oder Drogist/in HF.
Ausserdem Berufspraxis in einem Lebensmittelbetrieb oder in einem Labor der Lebensmittelkontrolle.
Gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, Interesse für Naturwissenschaft, Gewissenhaftigkeit, Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung.
Entwicklungsmöglichkeiten
Obligatorische Fortbildungskurse (neue Untersuchungsmethoden, gesetzliche Regelungen etc.).
Nachdiplomstudien an Fachhochschulen und Hochschulen.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang