Lehrer/in für bildnerische Gestaltung FH

Lehrer/in für bildnerische Gestaltung FH

Berufsbeschreibung
Lehrer und Lehrerin für bildnerische Gestaltung haben den Auftrag, den zu Unterrichtenden visuelle Sachverhalte zu erschliessen und sie mit Hilfe des Zeichnens, Malens und dreidimensionalen Gestaltens im weitesten Sinn zu bilden. Sie planen und erarbeiten mit den Lernenden verschiedene gestalterische Tätigkeiten, wie manuelle Drucktechniken, Fotografie, Video oder Film, genauso wie traditionelle Techniken des Zeichnens oder Malens. Ihr Unterricht fördert die Wahrnehmung des Einzelnen, das künstlerische Arbeiten und Einsichten in Kunst und Kunstgeschichte.
Sie unterrichten vornehmlich an Mittelschulen und in der Lehrerbildung. Andere Möglichkeiten bieten sich als Kultur- und Kunstvermittelnde in öffentlichen und privaten Institutionen.
Studium Lehrer/in für bildnerische Gestaltung FH
8-10 Semester (Vollzeit) an einer Fachhochschule für Gestaltung.
Anforderung
Mindestalter 20 Jahre (nur teilweise); gymnasiale Maturität oder Primarlehrerpatent. Es ist eine Aufnahme- und Eignungsprüfung abzulegen.
In Bern, Lausanne, Luzern und Zürich wird der Vorkurs einer Fachhochschule für Gestaltung bzw. gleichwertige gestalterische Ausbildung vorausgesetzt; in Basel ein Wirtschafts- oder Sozialpraktikum von 12 Wochen; im Kanton Aargau besteht die Möglichkeit über die Bezirkslehrer-Ausbildung am “Didaktikum” die Lehrberechtigung zu erlangen.
Freude am pädagogischen Umgang und inhaltlichen Vermitteln, Einfühlungsgabe, überdurchschnittliche gestalterische Begabung, Begeisterungsfähigkeit, Aufgeschlossenheit, Ideenreichtum und Kreativität, Kritikfähigkeit sich selbst und anderen gegenüber.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fortbildungskurse.
Nachdiplomstudium in Kulturmanagement, szenischem Gestalten oder Corporate Management.
Aufstieg: Dozent/in, Fachlehrer/in an einer Fachhochschule für Gestaltung oder an Berufsschulen für gestalterische Berufe.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang