Messerschmied/in EFZ

Messerschmied/in EFZ

Berufsbeschreibung
Messerschmied und Messerschmiedin sind täglich mit der Anfertigung, Reparatur, Pflege und dem Schleifen von Schneidewerkzeugen beschäftigt. Dabei handelt es sich z.B. um Haushaltmesser oder Scheren, Berufswerkzeug wie chirurgische Instrumente, Metzgermesser oder Klingen industrieller Maschinen, aber auch um Schlittschuhkufen oder Schneidegeräte für den Garten.
Messerschmiede arbeiten nach Kundenwunsch, pressen, bohren, schmirgeln, schleifen und polieren die Schneidewerkzeuge an speziellen Maschinen und zum Teil von Hand. Dabei wenden sie geeignete Verfahren an und setzen die nötigen Materialien ein. Bestimmte Teile und Werkzeuge löten, schmieden und härten sie.
Sie arbeiten sehr präzise, wirtschaftlich, ökologisch und – kundenorientiert. Denn je nach Grösse des Betriebes verkaufen sie die Schneidewerkzeuge selber, beraten die Kunden und instruieren sie, wenn es um die fachgerechte Verwendung ihrer Produkte geht.
Ausbildung Messerschmied/in EFZ
4 Jahre berufliche Grundbildung.

Es bestehen nur wenige Lehrstellen.
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule.

Freude an handwerklicher Tätigkeit und an der Metallbearbeitung, handwerkliches Geschick, Ausdauer, exakte und speditive Arbeitsweise, gutes Augenmass, kräftige Konstitution.
Entwicklungsmöglichkeiten
Hufschmied/in EFZ oder Metallbauer/in EFZ (Zusatzlehren).

Berufsprüfung als Prozessfachmann/-frau.
Höhere Fachprüfung als Industriemeister/in.
Ausbildung als Techniker/in HF Metallbau.
Ingenieur/in (FH) oder BSc (FH) in Maschinentechnik.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang