Moderator/in bei Radio und Fernsehen

Moderator/in bei Radio und Fernsehen

 
Berufsbeschreibung
Moderatoren und Moderatorinnen führen durch die Sendung, indem sie informieren und kommentieren und – falls es um ein Interview oder eine Diskussionsrunde geht – das Gespräch leiten. Zum Teil recherchieren sie auch selbst für die Sendung mit und gestalten Beiträge redaktionell. Moderatoren und Moderatorinnen müssen sich sprachlich sehr gut ausdrücken und gekonnt präsentieren können. Wenn sie als Sprecher und Sprecherin fungieren, lesen sie fremde oder auch selbst verfasste Texte.
Ausbildung Moderator/in bei Radio und Fernsehen
a) «On the job» oder b) 2 Jahre Ausbildung (22-25 Stunden/Woche) an der European Film Actor School (EFAS, Zürich) mit Diplom-Abschluss (intern), Berufstätigkeit in kleinerem Umfang möglich.
Anforderung
a) Abgeschlossene Mittelschule oder gleichwertiges + b) Sprech- und Stimmbildung und c) Medienerfahrung

Ausgezeichnetes Sprachgefühl, Kontaktfreude, sehr gute Allgemeinbildung, Teamfähigkeit, Flexibilität, Fremdsprachenkenntnisse, Improvisationsfähigkeit, Offenheit und Vielseitigkeit



Entwicklungsmöglichkeiten
Kurse zur Weiterbildung von Radio, Fernsehen, Journalismusschulen und Berufsverbänden; Spezialisierungen: Sprechausbildner/in (Studium der Sprecherziehung/Sprechwissenschaft); Radio- oder Fernsehjournalist/in, Ressortchef/in, Abteilungsleiter/in, Chefredaktor/in
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang