Multimedia-Produzent/in

Multimedia-Produzent/in

Berufsbeschreibung
Multimedia-Produzent und Multimedia-Produzentin leiten multimediale Projekte von der Planung bis zur Realisierung. Multimedial bedeutet, dass verschiedene Medien wie Text, Bild, Ton und Video in einem Projekt zusammenwirken.

Multimedia-Produzenten und -Produzentinnen kennen sich in der Technik der verschiedenen Medien genauso wie im Marketing aus. Mit den Kunden – Dienstleistungsunternehmen, Verlagshäuser, Agenturen – klären sie Bedürfnisse, Wünsche und Machbarkeit eines Projekts ab. Danach erarbeiten sie ein Konzept, klären Budgetfragen und erstellen einen Zeitplan. Sie planen die Arbeiten, Eigenleistungen genauso wie Leistungen anderer Fachpersonen, koordinieren die Arbeiten und überwachen die termingerechte Lieferung. Meist arbeiten sie unter Zeitdruck, denn die Produktionszeiten sollen möglichst kurz sein.
Ausbildung Multimedia-Produzent/in
Je nach Ausbildungsanbieter unterschiedlich.
Private Anbieter: Ausbildung zwischen 2 und 5 Semester.
Hochschule für Gestaltung und Kunst: 4 Jahre Ausbildung als Designer/in BA FH Interaction Design und Game Design (übertrifft die Tätigkeit als Multimedia-Produzent/in).
Daneben werden verschiedene kürzer dauernde Kurse angeboten.

Anforderung
Oft ist bei den Berufsleuten eine Ausbildung in Öffentlichkeitsarbeit, Marketing oder Gestaltung Basis für die Weiterbildung.
Je nach Ausbildungsanbieter sind die Anforderungen unterschiedlich. Meist gilt: Gute Informatikkenntnisse, Kenntnisse in Standard- und DTP-Programmen, Kenntnisse der visuellen Kommunikation, Englischkenntnisse.

Interesse an betriebswirtschaftlichen Fragen, Kommunikationsfähigkeit, logisch-abstraktes Denkvermögen, Freude am Lösen komplexer Aufgaben, Organisationstalent, Kreativität und Ideenreichtum, Initiative, Führungsfähigkeit, Belastbarkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Spezialist/in in einem bestimmten Bereich.
Berufsprüfung als Informatik/in (Wirtschaftsinformatik, Individual Computing), Marketingplaner/in, Typografische Gestalter/in.
Studium an einer Fachhochschule als Designer/in BA FH Visuelle Kommunikation, Designer/in BA FH Interaction Design und Game Design.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang