Musiker/in BA FH

Musiker/in BA FH

 
Berufsbeschreibung
Musikerin und Musiker (Instrumente) arbeiten in einem Orchester oder Kammerorchester oder auch als Solisten. Sie erfreuen die Zuhörer in Opern und Konzerthallen mit den verschiedensten Werken der klassischen und modernen Musik. Die Arbeit setzt sich zusammen aus üben (allein), proben (mit den anderen zusammen) und schliesslich der öffentlichen Aufführung.
Sängerinnen und Sänger tragen dem Publikum Lieder, Arien, Messen, Opern, Operetten, Musicals usw. vor. Sie singen in Kirchen, Konzertsälen, Theatergebäuden. Ihre Rollen oder Lieder wählen sie gemäss ihrer Stimmlage, aber auch ihrer Neigung. Einstudieren, Proben zusammen mit den anderen und schliesslich das Auftreten sind die drei Phasen, in denen die Arbeit abläuft. Sie können freiberuflich arbeiten oder einem festen Ensemble angehören.
Musiker und Musikerin (Unterhaltungsmusik) tragen Werke moderner Komponisten oder eigene Werke im Theater, Konzertsaal, auf der Bühne usw. vor. Oft sind sie Mitglied einer Band, eines Musicalensembles, eines Orchesters oder sie arbeiten freiberuflich. Die Technisierung der Musik hat dazu geführt, dass sie sich auch mit den Möglichkeiten von Computern befassen müssen.
Wie alle Künstler und Künstlerinnen müssen sie sich dem internationalen Wettbewerb stellen.
Studium Musiker/in BA FH
Studium an einer Fachhochschule für Musik. Es werden verschiedene Studiengänge angeboten. Die Ausbildung besteht aus einem 3-jährigen Bachelorstudium (Grundstudium) und einem 2-jährigen Masterstudium (Hauptstudium).
Abschluss: Musker/in BA / MA FH.
Anforderung
Maximal 30 Jahre alt. Gymnasiale Matura, Berufsmatura oder Diplom einer anerkannten allgemeinbildenden Schule Sekundarstufe II. Mehrjährige Ausbildung auf dem gewählten Instrument. Evtl. Besuch eines Vorkurses. Ausgesprochene Begabung. Es ist eine Aufnahmeprüfung zu bestehen.
Gesang: Es ist empfehlenswert, frühzeitig die Eignung bei einem Lehrer für Sologesang abzuklären.

Ausgesprochene musikalische Begabung, gute Kenntnisse in Musiktheorie, gutes Rhythmusgefühl, Ausdauer, gute körperliche Konstitution.
Entwicklungsmöglichkeiten
Verschiedene Institutionen bieten Weiterbildungsveranstaltungen: z.B. Fachhochschulen für Musik und Musikakademien, der Schweizerische Musikpädagogische Verband (SMPV) oder der europäische Pianistenverband (EPTA).
Nachdiplomstudium FH als Musikmanager/in.
Instrumente: Lehrdiplom, Orchesterdiplom, Konzertdiplom, Theoriediplom, Chorleiterdiplom, künstlerisch-pädagogische Reife u.a.
Gesang: Lehrdiplom, Konzertreife-, Opern- oder Solistendiplom, künstlerisch-pädagogische Reife, schauspielerische Zusatzausbildung.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang