Musikpädagoge/-in BA FH

Musikpädagoge/-in BA FH

 
Berufsbeschreibung
Der Beruf kann grundsätzlich auf zwei Wegen erreicht werden:
a) Ausbildung als Musiker/in und Musikpädagoge/-in im Bereich Gesang, Instrumente oder Jazz, b) Ausbildung als Musikpädagoge/-in (musikalische Allrounder/in).
Musikpädagoge und Musikpädagogin, die ein Musikerstudium absolviert haben, arbeiten mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und jungen Berufsleuten im erlernten Bereich. Dementsprechend erteilen sie Privatunterricht, unterrichten an einer Musikschule, an Schulen oder Musikhochschulen. Musikpädagoge und Musikpädagogin mit musikalischer Allrounder-Ausbildung unterrichten hauptsächlich an Sekundar- und Bezirksschulen und anderen Schulen, die auf das Fachlehrersystem ausgerichtet sind. Ihre Schüler sind meist zwischen 11 und 19 Jahren.
Allen gemeinsam ist: Sie motivieren und fördern die Schülerinnen und Studierenden und führen sie in die Welt der Musik ein. Sie lehren sie Musiktheorie und die verschiedenen Musikstile. Je nach Tätigkeitsbereich organisieren sie ausserdem Vorführabende und Informationsveranstaltungen für die Schüler und deren Angehörige.
Studium Musikpädagoge/-in BA FH
3 Jahre Studium.
Abschluss: Bachelor of Arts in Musik.
Anforderung
Instrumente: Matura, Berufsmatura, Fachmittelschule oder Lehrerpatent, fortgeschrittene Fertigkeit auf mindestens einem Instrument, Bereitschaft, weitere Instrumente zu erlernen, gute Kenntnisse in Musiktheorie, je nach Ausbildungsort unterschiedliche Altersbegrenzung, Aufnahmeprüfung.
Gesang: Matura, Berufsmatura, Diplommittelschule oder Lehrerpatent, je nach Ausbildungsort unterschiedliche Altersbegrenzung, Aufnahmeprüfung. Es ist empfehlenswert, frühzeitig die Eignung bei einem Lehrer für Sologesang abzuklären.
Unterhaltungsmusik: Matura, Berufsmatura, Diplommittelschule oder Lehrerpatent, musikalische Begabung, gutes Rhythmusgefühl, Ausdauer, gute körperliche Konstitution.
musikalische Allrounder-Ausbildung: Matura oder Lehrerpatent, gute Kenntnisse im Spielen eines Instrumentes. Aufnahme- und Eignungsprüfung. Einige Schulen verlangen das Grundstudium im Bereich Instrumente oder Gesang und die bestandene Zulassungsprüfung.
Entwicklungsmöglichkeiten
Kurse Konservatorien und Musikakademien, Schweiz. Musikpädagogischer Verband (SMPV), Kurse in szenischer Arbeit: Neue Opernschule Zürich; Zusatzausbildungen: z.B. Solistendiplom, Schulmusik-Diplom; mit Reife- oder Solistendiplom Übertritt an die Hochschule.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang