Polisseur/-euse EBA

Polisseur/-euse EBA

 
Berufsbeschreibung
Das Polieren gibt Uhren und Schmuckstücken den letzten Schliff, den strahlenden Glanz. Polisseur und Polisseuse polieren mit Schleifmaschinen sowie Schleif- und Poliermitteln die fertig gestellten Schmuckstücke aus Gold- und Silberschmiedeateliers oder Uhrgehäuse und Uhrenbänder. Eine feine und heikle Arbeit, handelt es sich doch oft um teure Stücke mit wertvollen Edelsteinen. Manchmal behandeln Polisseur und Polisseuse die Oberflächen auch mit galvanischen Bädern, um besondere Effekte zu erzielen, zu versilbern, zu vergolden oder mit Rhodium (Platin-ähnliches Metall) zu überziehen. Sie setzen die Bäder an und wissen, wie sie die Chemikalien fachgerecht verwenden und entsorgen.
Ausbildung Polisseur/-euse EBA
2 Jahre Lehre. Lehrstellen finden sich vor allem in den Kantonen Jura, Genf und Neuenburg.
Anforderung
Die Tätigkeit erfordert: Fingerfertigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Freude an der Metallverarbeitung, Interesse für chemische und physikalische Vorgänge, keine Allergien.
Entwicklungsmöglichkeiten
1 Jahr Zusatzlehre als Oberflächenveredler/in Uhren und Schmuck.
Vorgesetze/r in einer Bijouterie.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang