Screendesigner/in

Screendesigner/in

Berufsbeschreibung
Screen-Designer und Screen-Designerin sind im Bereich Multimedia und / oder Internet/Webpublishing tätig, ganz ähnlich wie Multimedia-Designerin und Multimedia-Designer. Für ihre Arbeiten setzen sie moderne Computertechnologien ein. Sie gestalten Websites oder Multimediaanwendungen, die ganz unterschiedliche Elemente beinhalten. Gemäss Kundenwunsch, Auftrag und Zielsetzung werden Bilder, Texte, Grafiken, Tabellen, Datenbanken, Audio- und Videosequenzen ins Medium integriert. Gemäss einem Regiekonzept, stets in Zusammenarbeit mit anderen Fachpersonen, erstellen sie die Bedieneroberfläche. Dabei legen sie Wert auf klare Navigationsstrukturen und einheitliche, übersichtliche Gestaltung. Sie arbeiten mit verschiedenen Programmen und Programmiersprachen.
Ausbildung Screendesigner/in
Je nach Ausbildungsanbieter unterschiedlich.
Private Anbieter: 4 Monate bis 2 Jahre. Je nach Anbieter ist eine Aufnahmeprüfung/-abklärung zu bestehen.
Schule für Gestaltung Fribourg, Lausanne, Genf: 4 Jahre Ausbildung, Abschluss als Multimediagestalter/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis.
Zürcher Hochschule der Künste: Studium als Designer/in BA FH Vertiefung Interaction Design und Game Design.
Daneben werden verschiedene kürzer dauernde Kurse angeboten.
Es ist sinnvoll, sich über verschiedene Angebote zu informieren und sie zu vergleichen.
Anforderung
Meist haben die Berufsleute einen Beruf im gestalterischen, Informatik- oder Werbebereich erlernt.
Je nach Ausbildungsanbieter sind die Anforderungen unterschiedlich. Allgemein gilt: Gute Informatikkenntnisse, Kenntnisse in Standard- und DTP-Programmen, Kenntnisse der visuellen Kommunikation, Englischkenntnisse.

Künstlerische und kreative Begabung, räumliches Vorstellungsvermögen, analytisches und logisches Denken, teamfähig, begeisterungsfähig, exakte Arbeitsweise, belastbar, lernfreudig.
Entwicklungsmöglichkeiten
Tätigkeit bei Providern, Multimedia-Agenturen, Softwarefirmen, Grafik- und Designateliers, Werbe- und Kommunikationsagenturen sowie Grossunternehmen.
Spezialisierung auf einen bestimmten Bereich, z.B. Homepages, CD.
Berufsprüfung als typografische Gestalter/in.
Studium an einer Fachhochschule für Gestaltung und Kunst als Designer/in BA FH Visuelle Kommunikation oder Designer/in BA FH Interaction Design und Game Design.

Aufstieg: Multimedia-Creative Director/in, eigenes Atelier.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang