Sozialdiakonische/r Mitarbeiter/in

Sozialdiakonische/r Mitarbeiter/in

 
Berufsbeschreibung
Sozialdiakonische Mitarbeitende sind in evangelisch-reformierten Kirchgemeinden tätig. Sie können sich in vielfältiger Weise für andere Menschen engagieren bei Angeboten für bestimmte Bevölkerungsgruppen oder beim Aufbau sozialer und präventiver Strukturen. Sie planen beispielsweise Aktivitäten für ältere Menschen, betreuen einen Quartiertreff, begleiten Jugend- und Ferienlager. Sie beraten Hilfesuchende, seien dies Einzelberatungen, Familienberatungen oder Beratungen zu bestimmten Umfeldern wie Sucht, Erwerbslosigkeit, Prostitution. Oder sie besuchen kranke Menschen und betreuen Menschen in schwierigen Situationen und Umfeldern (Heim, Gefängnis, Flüchtlingsunterkunft usw.). Auch der Religionsunterricht an Schulen und in der Kirchgemeinde oder die Mitarbeit an Projekten können Aufgaben sein.
Wo immer sie sich engagieren, begegnen sie den Menschen mit Respekt und Verständnis, unterstützen wo nötig und leben damit ganz lebenspraktische Solidarität zwischen den Menschen.
Ausbildung Sozialdiakonische/r Mitarbeiter/in
3 - 4 Jahre berufsbegleitende Ausbildung an der Schule für Diakonie Greifensee oder am Theologisch-Diakonischen Seminar TDS Aarau.

Die Deutschschweiz. Diakonatskonferenz DDK anerkennt eidg. anerkannte FH- und HF-Titel in Sozialer Arbeit, Sozialpädagogik, Soziokultureller Animation mit Ergänzungsstudium (z.B. CAS Diakonie an der ZHAW).
Anforderung
Schule für Diakonie Greifensee: Zugehörigkeit zur Landeskirche, 30 - 50 Jahre alt, abgeschlossene, mindestens 3-jährige Grundbildung oder Mittelschulabschluss, Berufserfahrung, evangelischer Theologiekurs oder gleichwertige Fortbildung.
TDS Aarau: mindestens 20 Jahre alt, mindestens 3-jährige Grundbildung oder Mittelschulabschluss, Berufserfahrung und Erfahrung in Gemeindearbeit, Empfehlung durch die Gemeinde, gute Deutsch- und PC-Kenntnisse. Bestehen der Eignungsabklärung, des Schnuppertages und des Aufnahmegesprächs.

Freude Menschen beizustehen, Beziehungsfähigkeit, praktisches Geschick, Kommunikationsfähigkeit, Realismus, gute Kontakte mit Ämtern und Behörden, Geduld, Takt, kaufmännische Grundkenntnisse, Verantwortungsgefühl.
Entwicklungsmöglichkeiten
Weiterbildungskurse zu verschiedensten Themen.
Kirchliche Weiterbildung, z.B. Master of Arts in Pastoral Ministries.
Bei entsprechender Vorbildung Theologiestudium.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang