Spenglerpolier/in BP

Spenglerpolier/in BP

 
Berufsbeschreibung
Spenglerpolier und Spenglerpolierin sind Vorgesetzte auf der Baustelle: Sie leiten und betreuen die Mitarbeiter/innen und Lernenden und koordinieren sich mit den anderen Bauhandwerksleuten. Sie überwachen die Arbeit, legen aber auch selbst mit Hand an. Als Angestellte eines Spenglereibetriebs werden sie oft mit der Leitung und Durchführung eines Auftrages betraut. Sie organisieren die Ausführung selbständig und überwachen den Fortgang der Arbeit. Alle Arbeits- und Verformungstechniken, die in der Werkstatt wie auch auf der Baustelle angewendet werden, sind ihnen vertraut.
Ausbildung Spenglerpolier/in BP
Rund 1.5 Jahre berufsbegleitende Ausbildung.
Abschluss: Berufsprüfung (BP) als Spenglerpolier/in mit eidg. Fachausweis.
Anforderung
a) Abgeschlossene berufliche Grundbildung als Spengler/in EFZ und 2 Jahre Berufspraxis in der Spenglereibranche nach der Grundbildung oder abgeschlossene berufliche Grundbildung EFZ in einem verwandten Beruf und 4 Jahre Berufspraxis in der Spenglereibranche nach der Grundbildung und
b) abgeschlossener Berufsbildner/innen-Kurs und
c) Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse oder Gleichwertigkeitsbestätigungen.

Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, Planungs- und Organisationstalent, Fähigkeit zu delegieren, Freude am Gestalten, Zuverlässigkeit, Freude und Fähigkeit zur Personalführung, kundenorientiertes Verhalten.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fachkurse.
Berufsprüfung als Baupolier/in BP, Bauführer/in Gerüstbau BP.
Höhere Fachprüfung als Spenglermeister/in HFP, Polybaumeister/in.

Aufstieg: Betriebsleiter/in, eigenes Unternehmen.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang