Spezialist/in in Unternehmensorganisation BP

Spezialist/in in Unternehmensorganisation BP

Berufsbeschreibung
Spezialisten und Spezialistinnen in Unternehmensorganisation arbeiten in den verschiedensten Unternehmen in allen Sektoren der Wirtschaft und auch in Verwaltungen. Im Auftrag der Geschäftsleitung übernehmen sie unterschiedliche Aufgaben und Projekte. Beispielsweise übernehmen sie es, Arbeitsabläufe nach den Vorgaben der Geschäftsleitung zu analysieren, zu bewerten und allenfalls zu optimieren. Schwierigkeiten zu orten, dokumentieren und Lösungsvorschläge auszuarbeiten. Oder sie sind als Bindeglied zwischen den Fachleuten der Informatik und den verschiedenen Abteilungen des Unternehmens an Informatikprojekten beteiligt. Auch Facility Management kann ein Aufgabenbereich sein, dann sind sie für Gebäudebewirtschaftung, Raum- und Arbeitsplatzgestaltung, kurz für die rundum funktionierende Infrastruktur zuständig.
Organisatorische Änderungen führen bei den betroffenen Mitarbeitenden vielfach zu Unsicherheiten und Widerständen. Die Spezialisten und Spezialistinnen in Unternehmensorganisation tragen diesem Umstand Rechnung, indem sie die Mitarbeitenden laufend informieren, soweit möglich in den Prozess einbeziehen, sie motivieren und auch Unterstützung leisten.
Ausbildung Spezialist/in in Unternehmensorganisation BP
2-3 Semester berufsbegleitende Vorbereitungskurse, Abschluss eidgenössische Berufsprüfung.
Titel: Spezialist/in in Unternehmensorganisation mit eidgenössischem Fachausweis.
Anforderung
Für die Berufsprüfung sind erforderlich:
a) abgeschlossene 3-jährige berufliche Grundbildung, gymnasiale Matura, Abschluss einer anerkannten Handelsmittelschule, einer Berufsprüfung oder gleichwertigen Vorbildung und
b) 2 Jahre Berufspraxis nach Abschluss der oben erwähnten Ausbildung
Personen, die keine unter a) aufgeführten Ausbildung nachweisen können, müssen 6 Jahre Berufspraxis nachweisen.

Logisch-abstraktes Denken, Selbständigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Führungsfähigkeiten, Kommunikationsfähigkeit, Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung, Verhandlungsgeschick.

Entwicklungsmöglichkeiten
Kurse, Seminare, Vorlesungen.
Höhere Fachprüfung als dipl. Experte/-in Organisationsmanagement.
Ausbildung an einer Höheren Fachschule als dipl. Betriebswirtschafter/in HF oder dipl. Techniker/in HF Informatik.
Studium an einer Fachhochschule als Betriebsökonom/in BSc oder BA FH.
Aufstieg: Leitung EDV oder Organisation, Leitung Administration, Verwaltung, Koordination EDV.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang