Steinbildhauer/in EFZ

Steinbildhauer/in EFZ

 
Berufsbeschreibung
Steinbildhauer und Steinbildhauerin arbeiten mehr in künstlerischer Richtung. Sie stellen nach Vorlagen oder nach eigenen Entwürfen Grabsteine, Brunnen, Denkmale, Reliefs und Plastiken her. Sie wählen für jedes Objekt den geeigneten Stein. Mit Maschinen, wie Trennscheiben, Kompressoren und Fräsen, erledigen sie die groben Zurichtarbeiten. Danach bearbeiten sie die Steine von Hand, hauptsächlich mit Hammer und Meissel, bis die gewünschte Form erreicht ist und Schriften und Ornamente gestaltet sind.
Ausbildung Steinbildhauer/in EFZ
Die berufliche Grundbildung dauert 4 Jahre.
1 Tag pro Woche ist Berufsfachschulunterricht. Überbetriebliche Kurse runden die Grundbildung ab.
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule.

Kräftige Konstitution, handwerkliches Geschick, ausgeprägte gestalterische Begabung und zeichnerisches Talent, Ausdauer, Vorstellungsvermögen, gute Beobachtungsgabe, gesunde Atmungsorgane.

Empfohlen wird, den Vorkurs an einer Schule für Gestaltung zu absolvieren.
Entwicklungsmöglichkeiten
Höhere Fachprüfung als dipl. Steinbildhauer/in.
Studium als Architekt/in BSc FH, Landschaftsarchitekt/in BSc FH, Bauingenieur/in BSc FH, Konservator/in-Restaurator/in BA/MA FH, Bildende/r Künstler/in BA FH. Steintechniker/in (Ausbildung im Ausland).
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang