Techniker/in HF – Bekleidung, dipl.

Techniker/in HF – Bekleidung, dipl.

 
Berufsbeschreibung
Bekleidungstechniker/innen arbeiten als Vorgesetzte in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Sie planen und gestalten den Produktionsablauf, wobei sie danach trachten, das Personal und die Betriebsmittel optimal einzusetzen. Sie arbeiten auch an der Entwicklung von neuen Produkten: Hier kommt es darauf an, die technische Machbarkeit der Produkte zu vertretbaren Kosten und Preisen herauszufinden.


Ausbildung Techniker/in HF – Bekleidung, dipl.
2 Jahre Vollzeitstudium an der Schweiz. Textil-, Bekleidungs- und Modefachschule in Zürich (Beginn alle 2 Jahre, August) oder der Scuola cantonale dei tecnici dell’ abbigliamento, Lugano.
Anforderung
a) Abgeschlossene Berufslehre im Bereich Textil oder Bekleidung und 1-2 Jahre Berufspraxis in der Bekleidungsindustrie oder b) abgeschlossene kaufmännische Berufslehre, gleichwertige Grundausbildung, Fachmittelschule oder Matura und ein Betriebspraktikum nach Absprache und Vorkenntnissen. Ausserdem: Kenntnisse in der PC-Anwendung und Fremdsprachenkenntnisse.

Interesse an Mode und Bekleidung, Planungsgeschick für rationelle und systematische Abläufe, Interesse an Maschinen- und Computertechnik; Kreativität, Umsetzungsfähigkeit von Theorie in Praxis, Führungsqualitäten und Verhandlungsgeschick.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fachkurse.
Nachdiplomstudien in Betriebswirtschaft, Unternehmensführung an Technikerschulen und Fachhochschulen.
Ausbildung an einer Fachhochschule als Textilgestalter/in FH oder Modegestalter/in FH.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang