Techniker/in HF – Mechatronik, dipl.

Techniker/in HF – Mechatronik, dipl.

Berufsbeschreibung
Technikerin und Techniker Mechatronik verfügen über Erfahrung in Elektrik/Elektronik, Mechanik, Automatik/Steuerungstechnik, Mess- und Regeltechnik und Informatik. Insofern können sie komplexe Maschinen, Apparate, Anlagen, Versuchs- und Messeinrichtungen montieren, in Betrieb setzen, überprüfen und anpassen. Sie warten sie auch und instruieren das Personal. Sie arbeiten in Forschungs-, Entwicklungs- oder Versuchsabteilungen, im Prüffeld und in der Qualitätssicherung, in der Produktion, Montage, Wartung und im Service-Verkauf. Sie gehören zum mittleren Kader, sie instruieren und führen das Personal und betreuen Projekte.
Ausbildung Techniker/in HF – Mechatronik, dipl.
3 Jahre berufsbegleitende Ausbildung, darin eingeschlossen ist das Diplomsemester.
Abschluss: dipl. Techniker/in HF Mechatronik.
Adressen

Firma / Schule Ort
Berufsbildungszentrum Dietikon Dietikon
Anforderung
Abgeschlossene berufliche Grundbildung in Metallbau, Maschinenbau, Elektrotechnik oder Elektronik sowie mindestens 50%-ige Berufstätigkeit in einem der genannten Bereiche.

Interesse an technischen, elektrischen und elektronischen Fragestellungen sowie an Informatikproblemen, logisch-abstraktes Denken, analytische Arbeitsweise, mathematisches Verständnis, Konzentrationsfähigkeit, Führungsfähigkeiten.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fachkurse.
Nachdiplomstudien an Technikerschulen.
Höhere Fachprüfung (HFP) als Industriemeister/in im Maschinen- und Apparatebau oder Mechanikermeister/in.
Studium an einer Fachhochschule als Ingenieur/in BSc FH, verschiedene Richtungen.
Aufstieg: Gruppenleiter/in, Projektleiter/in, Abteilungsleiter/in, Berufsbildner/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang