Tonregisseur/in

Tonregisseur/in

 
Berufsbeschreibung
Tonregisseurinnen und Tonregisseure bei Radio, Film und Fernsehen sind dafür verantwortlich, dass alle Tonaufnahmen qualitativ so hochstehend wie möglich ausfallen. Bei Aussenaufnahmen beinhaltet das ein vorheriges sorgfältiges Auskundschaften der akustischen Verhältnisse sowie ein mobiles Mischpult. Der Anspruch ist besonders hoch bei Live-Sendungen, in denen ja nichts mehr «nachgebessert» werden kann und die natürlich möglichst ohne Pannen (Tonverzerrung, zu starke Überdeckung durch Nebengeräusche, Tonausfall etc.) durchgehen soll. Anders ist es bei Vor-Produktionen, wenn die aufgenommenen Stimmen, Geräusch, Töne und Musik vor der Ausstrahlung durch Mischen zu einem ausgewogenen Klangbild gestaltet werden können.
Ausbildung Tonregisseur/in
Lehrgänge bei verschiedenen Anbietern im In- und Ausland.
Anforderung
a) Grundberuf im Elektronikbereich + b) Praxis (einige Jahre) als Tonoperateur, Spezialist/in oder Tonassistent/in bei Radio, Film oder Fernsehen + c) Kenntnisse einer zweiten Landessprache sowie Englisch.

Differenzierte Hörsensibilität für Musik und Sprache, technisches Verständnis; Gelassenheit und Improvisationsgabe; Kreativität,
vielseitige Interessen (Musik, Literatur, Sport, Kultur), Kontaktfreude,
Belastbarkeit, Selbständigkeit, Einfühlungsvermögen.
Entwicklungsmöglichkeiten
Permanente Weiterbildung unabdingbar.
Spezialisierungen.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang