Web-Master/in SIZ

Web-Master/in SIZ

 
Berufsbeschreibung
World Wide Web, jeder kennt es: die Welt – ein Dorf. Web-Master und Web-Masterin sind vor allem für die technische Seite verantwortlich. Sie richten die Netzwerke, den Zugang zum Internet, das Aufschalten von Websites und Mailserver ein. Sie lösen die technischen Probleme, die auftreten können, regeln die Zugriffe, schützen das System vor Fremdzugriffen. Sie kennen verschiedene Betriebssysteme, Netztopologien und Verbindungsmöglichkeiten. Sie programmieren auch Internetseiten in HTML. Sie betreuen beispielsweise die Server-Infrastruktur bei einem Provider oder in grösseren Unternehmen. Ständig setzen sie sich mit neuen Technologien auseinander, denn die Entwicklung in diesem Gebiet ist rasant.
Ausbildung Web-Master/in SIZ
Ein Vorbereitungskurs auf die Prüfung ist zu empfehlen. Je nach Ausbildungsinstitut variiert die Dauer, meist einige Monate. Es empfiehlt sich, die Angebote zu vergleichen.
Anforderung
Oft haben die Berufsleute bereits eine Erstausbildung absolviert, z.B. als Informatiker/in, Supporter/in oder Programmierer/in.
Für die Zulassung zur SIZ-Prüfung sind mindestens 4 Jahre Berufs- und Praxiserfahrung (Lehr- und Mittelschulzeit wird angerechnet) und mindestens 1 Jahr fachrelevante Informatikpraxis erforderlich.
Logisch-abstraktes Denkvermögen, Freude am Lösen komplexer Aufgaben, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Begeisterungsfähigkeit, exakte Arbeitsweise, Belastbarkeit, Einsatzfreude.
Entwicklungsmöglichkeiten
Weiterbildung als Web-Programmierer/in, Multimedia-Produzent/in.
Wechsel in den gestalterischen Bereich: Ausbildung als Multimedia-Designer/in, Studium an einer Fachhochschule für Gestaltung als Designer/in Visuelle Kommunikation FH, Designer/in Neue Medien FH.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang