Wirtschaftsprüfer/in HFP

Wirtschaftsprüfer/in HFP

Berufsbeschreibung
In der Jahresabschlussrevision revidieren sie die Geschäftsbücher (Buchhaltung) und den Jahresabschluss. Das Hauptziel ist festzustellen, ob die Bücher sachgerecht und korrekt geführt wurden. Die Bestände müssen in der Bilanz nachgewiesen und gemäss Gesetz und Statuten bewertet worden sein. Die Berufsleute üben eine Vertrauensfunktion aus: Sie tragen grosse Verantwortung und sind zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet. Sie arbeiten in Treuhand- und Revisionsgesellschaften, in nationalen und internationalen Grossunternehmen und in der Steuerverwaltung.
Ausbildung Wirtschaftsprüfer/in HFP
6 Semester berufsbegleitende Ausbildung; Abschluss: Höhere Fachprüfung (HFP).
Anforderung
a) Berufsprüfung als Buchhalter/in, Treuhänder/in, Bankfachmann/-frau, Informatiker/in oder b) Höhere Fachprüfung als Steuer-, Treuhand- oder Bankfach-Experte/-Expertin, Buchhalter-Controller/in, Wirtschaftsinformatiker/in oder c) juristischer oder wirtschaftswissenschaftlicher Hochschulabschluss (Lizentiat oder Doktorat) oder d) Kaufmann/-frau HKG, Betriebsökonom/in FH. Ausserdem 4 Jahre kaufmännische Berufspraxis und mindestens 3 Jahre qualifizierte Fachpraxis.
Interesse an Rechnungswesen, Rechtsfragen und Betriebswirtschaft; Verständnis für komplexe Zusammenhänge, Verschwiegenheit, Sicherheit im Auftreten, Freude am Umgang mit Zahlen, ausgeprägtes analytisches Denkvermögen; Fähigkeit zum verständlichen Formulieren komplexer Sachverhalte.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fortbildung: Kurse der regionalen Kammerschulen, Handels- und Kaderschulen, Fachliteratur und -tagungen, Kongresse, -vorlesungen; Spezialisierung auf: EDV-Revision, externe oder interne Revision, Bankenrevision, nationale oder internationale Steuerberatung, Industrie, Banken, öffentliche Verwaltungen; Certified Management Accountant.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang