Audioproduktion/Audiodesign, Bachelor of Arts

Audioproduktion/Audiodesign, Bachelor of Arts

Berufsbeschreibung
Wie wird eigentlich ein Song erfunden bzw. produziert? Wie gelangt die begleitende Musik in Filme oder Fernsehformate? Mit welchen Mitteln werden diese Ton- und Musikspuren hergestellt?

Hier kommen die studierten Fachleute für Audioproduktion bzw. Audiodesign ins Spiel. Sie sind Experten, wenn es um musikalische Gestaltung bzw. Produktion und die dazugehörige Technik geht. Konkret meint das Laptops bzw. Computertechnik anstelle von tatsächlichen Instrumenten, digitale Technik vor manuellen Produktions- und Aufnahmeverfahren, auch in den Verfahren der Vervielfältigung.

Die Fachleute für Audioproduktion bzw. Audiodesign arbeiten selbstständig in einem eigenen Atelier oder direkt mit Bands, Sängern oder Komponisten zusammen. Sie sind in den relevanten Abteilungen von TV-, Film- oder Radiounternehmen tätig, in Tonstudios oder bei Eventveranstaltern.
Studium Audioproduktion/Audiodesign, Bachelor of Arts
6–8 Semester: Hochschule der populären Künste FH Berlin. Fachpraktikum. Auslandssemester möglich.
Anforderung
Fachhochschulreife, Hochschulreife. Zugangsprüfung muss bestanden werden, Arbeitsproben.

Interesse an Musik und Technik, gute Ohren, gut ausgebildetes musikalisches Gehör, Verständnis für technische Prozesse, Gefühl für Trends, guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck, Fremdsprachenkenntnisse.
Entwicklungsmöglichkeiten
Musikproduzent/in, Medientechniker/in, Medien-Manager/in, Medienwirtschafter/in, Redakteur/in, Mediaplaner/in, Kommunikationsdesigner/in, Master Audioproduktion oder »Information and Communication Science«, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen