Informationswirtschaft, Bachelor of Science

Informationswirtschaft, Bachelor of Science

Berufsbeschreibung
Fachleute der Informationswirtschaft befassen sich z.B. mit der Bewertung von Informationen, deren Verwertungsmöglichkeiten sowie der Entwicklung und dem effizienten Einsatz informationsverarbeitender Software und Systeme. Die Art und Weise, wie Informationen erfasst, verarbeitet, gefiltert, gesichert und ausgegeben werden können, stellen das Hauptbetätigungsfeld dieser Fachleute dar. Sie übernehmen Führungsaufgaben auf dem Gebiet des Informationsmanagements. Da sie auch über sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen, optimieren die die vorhandenen Informationstechnologien, stimmen sie auf die betriebswirtschaftlichen Ziele eines Unternehmens ab.

Fachleute der Informationswirtschaft arbeiten bei staatlichen Dokumentationsstellen, bei Bibliotheken, Nachrichtendiensten, Wirtschaftsunternehmen und in der Medienwirtschaft.
Studium Informationswirtschaft, Bachelor of Science
6 Semester: Fachhochschule.
6–8 Semester: Universität.
Anforderung
Fachhochschulreife: Fachhochschule, Hochschulreife: Universität.

Exakte Arbeitsweise und logisches Denken, Fähigkeit zum systematischen Arbeiten, Interesse für Informationsbewältigung, gute Sprachkenntnisse, Interesse für Computer, Organisationsgeschick.
Entwicklungsmöglichkeiten
Leitung Rechenzentrum, Master of Science - Informationswirtschaft, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen