Kosmetika und Waschmittel, Bachelor of Science

Kosmetika und Waschmittel, Bachelor of Science

Berufsbeschreibung
Fachleute für Kosmetika und Waschmittel bemühen sich um Verbesserungen von Produktqualität und Herstellungsverfahren von kosmetischen Produkten und Reinigungsmitteln. Verbesserungen heißt z.B. Rohstoffe herzustellen, die umweltfreundlich und nach Gebrauch leicht abbaubar sind oder die Produktion so zu optimieren, dass Kosten eingespart werden. Um die unerlässlichen Versuchsserien hierfür durchzuführen, braucht es Ideen, Initiative und Ausdauer.

Fachleute für Kosmetika und Waschmittel müssen strenge Qualitätsstandards einhalten und manchmal auch die Handlungsabläufe ihrer Rohstofflieferanten überprüfen. Denn nur aus einwandfreien Ausgangsstoffen, z.B. solchen, die keine Allergie auslösen, können unbedenklich Sonnenschutzcremes, Make-ups oder Duschgele hergestellt werden.

Fachleute für Kosmetika und Waschmittel arbeiten aber nicht nur in der Forschung und Entwicklung, sondern auch in der Kundenberatung. Sie beraten und informieren Kunden wie z.B. Drogerien über neu Produktserien und den jeweiligen Einsatzbereich oder entwickeln für diese eigene Produkte.
Studium Kosmetika und Waschmittel, Bachelor of Science
3–4 Jahre: Studium Fachhochschule (FH).
Anforderung
Fachhochschulreife.

Interesse für Chemie, Initiative und Erfindungsgeist, exaktes Arbeiten, Umweltbewusstsein, gute Grundlage in Mathematik und Biologie, Ausdauer.
Entwicklungsmöglichkeiten
Produktionsleiter/in, Entwicklungsleiter/in, Geschäftsführer/in, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen