Computervisualistik, Bachelor of Science

Computervisualistik, Bachelor of Science

Berufsbeschreibung
Diese Computerfachleute sind darauf spezialisiert, mit allem, was der Computer an Visuellem bietet, möglichst perfekt umzugehen: also in der Darstellung von Bildern, Grafiken und Animationen. Berufliche Ansätze finden sich z.B. in der Automobilindustrie, in der Forschung, Konzeption und dem Einsatz visueller Methoden bei der Entwicklung von Fahrzeugen. Des Weiteren sind sie in der Spielbranche tätig oder in Filmstudios, wo sie durch ihre computergesteuerte Visualisierung täuschend echte, digitale Bilder erschaffen.

Computervisualisten und –visualistinnen haben glänzende Karrierechancen überall da, wo Bilder verarbeitet und entsprechende Programme geschrieben werden müssen, sei es für Soft- und Hardware, Objektidentifikationen, in der Medizin (Entwicklung von innovativen Systemen zur Unterstützung von Ärzten) oder im Verlagswesen (Lehr- und Lernmittel).
Studium Computervisualistik, Bachelor of Science
6-8 Semester: Studium der Informatik (Computervisualistik, Visual Computing, Bildinformatik) oder 6–8 Jahre Bachelor-Studiengänge, Abschluss: Bachelor of Science – Computervisualistik.

Auslandssemester möglich. Viel praktische Arbeiten.
Anforderung
Hochschulreife und Fachhochschulreife.

Starkes Interesse an IT-Werkzeugen, Interesse zur Weiterentwicklung von Bildern, Grafiken und Animationen, Flair für attraktive, motivierende Aufmachung, gute Zusammenarbeit, Kreativität, Vorstellungsvermögen, Genauigkeit, solide Soft-Skills, Fremdsprachenkenntnisse, vor allem Englisch.
Entwicklungsmöglichkeiten
Entwickler/in technischer Datenverarbeitungssysteme, Entwickler/in Games, Projektleiter/in, Verlagsleiter/in, Dozent/in, Berater/in, Master Computervisualistik oder Informatik, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen