Eisenbahner/in im Betriebsdienst (Fachrichtung Lokführer und Transport)

Eisenbahner/in im Betriebsdienst (Fachrichtung Lokführer und Transport)

Berufsbeschreibung
Eisenbahner und Eisenbahnerinnen im Betriebsdienst der Fachrichtung Lokführer und Transport (EiB L/T) fahren Züge des Personenverkehrs oder des Güterverkehrs. Sie sind bei der DB Regio AG oder bei Railion Deutschland AG beschäftigt und wesentlich an der Gestaltung von Transportabläufen beteiligt. Ihre Einsatzorte sind z.B. die Zugbildungsbahnhöfe, in denen sie für die ordnungsgemäße und pünktliche Fertigstellung der Züge sorgen. Dabei treffen sie auch Sicherheitsvorkehrungen.

In der Nahbereichsbedienung arbeiten die Eisenbahner im Güterverkehr; dort bringen sie mit der Lokomotive die Güterwagen zum Kunden und holen sie wieder ab. Die EiB L/T sind auch in der Kundenberatung und -betreuung aktiv. Der Umgang mit Menschen und modernster Technik erfordert Verantwortungsbewusstsein und hohe Einsatzbereitschaft. Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten zeichnen diesen Traumberuf der Bahn aus.
Ausbildung Eisenbahner/in im Betriebsdienst (Fachrichtung Lokführer und Transport)
3 Jahre: triale Ausbildung in Betrieb, Berufsschule und überbetrieblich.
Adressen

Firma / Schule Ort
DB Mobility Logistics AG - Personalgewinnung Südwest
Anforderung
Guter Realschulabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss mit guten Noten (besonders in Mathe, Physik usw.). Ärztliche Eignungsprüfung und ein psychologischer Eignungstest.

Interesse für Geografie, Freude am Umgang mit Menschen, technisches Verständnis, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Kundenorientierung und Teamfähigkeit, gute Gesundheit und Belastbarkeit, Organisationstalent, Pünktlichkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Ausbildungslokführer/in, Transportkontrolleur/in; Disponent/in für Technik oder Personal; Meister/in für Bahnbetrieb; Mitarbeiter/in für gehobene Funktionen.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen