Europakorrespondent/in

Europakorrespondent/in

Berufsbeschreibung
Die Tätigkeit des Europakorrespondenten und der Europakorrespondentin verlangt tiefgreifendes und fachspezifisches Beherrschen von drei Fremdsprachen sowie umfassende Kenntnisse in Wirtschaft, Recht, (Büro-)Management und Marketing. Dazu gehört ein breites Wissen um den grenzüberschreitenden Wirtschaftsverkehr, die internationalen Beziehungen und die Entwicklung der EU, aber auch die Fähigkeit zu hervorragenden Kommunikationstechniken.

Die Europakorrespondenten erstellen und übersetzen die Korrespondenz mit den Unternehmenshandelspartnern in die verschiedenen Sprachen nach Diktat oder Vorlage und pflegen die internationalen Geschäftskontakte. Sie vereinbaren Termine, organisieren Meetings und Reisen, stellen Präsentationen zusammen, bewältigen die Ablage oder legen Akten und Dateien neu an. Nebst all dem betreuen sie ausländische Gäste und Handelspartner während ihres Aufenthaltes im Unternehmen.

Die Europakorrespondenten arbeiten in Handels-, Dienstleistungs- und Industrieunternehmen der verschiedensten Wirtschaftszweige. Natürlich steht auch einer Beschäftigung im Ausland nichts im Wege.
Ausbildung Europakorrespondent/in
Abschluss durch eine schulische Ausbildung:

- Insgesamt 3 Jahre: 2 Jahre für den Staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondenten/die Staatlich geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin plus 1 Jahr für den Europakorrespondent/in

oder eine Weiterbildung/Umschulung:

- zwischen 6 und 24 Monaten, in Voll- oder Teilzeit möglich, Voraussetzung ist hier der nachgewiesene Abschluss des/der Staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondenten/-in

Auslandsaufenthalt während der Ausbildung möglich.
Anforderung
Fachhochschulreife, Hochschulreife oder für die Weiterbildung einschlägiger Ausbildungsabschluss.

Gutes mündliches und schriftliches Deutsch, perfekte Rechtschreibung, Kenntnisse von mindestens zwei Fremdsprachen, Faible für Fremdsprachen und deren Erlernen, Interesse an Landeskunde, Computerkenntnisse, gutes Gedächtnis, multitaskingfähig, sorgfältiges Arbeiten, organisatorisches Geschick, selbstbewusstes und überzeugendes Auftreten.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fremdsprachenkaufmann/Fremdsprachenkauffrau, Dolmetscher/in, Übersetzer/in, Lektor/in, Redakteur/in, Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement, Bürofachwirt/in, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen