Fachkraft für Automatenservice

Fachkraft für Automatenservice

Berufsbeschreibung
In einem Freizeitpark soll ein neuer Getränkeautomat aufgestellt werden. Für diese Arbeit sind die Fachkräfte für Automatenservice zuständig. Sie liefern das Gerät an, empfehlen einen geeigneten Standort, z.B. schattig, gut sichtbar und in der Nähe von Sitzplätzen, und bauen den Automaten auf. Ist das Gerät angeschlossen, befüllen sie es und testen, ob er funktioniert. Schließlich zeigen sie dem Personal sämtliche Funktionen des Automaten und wie man kleinere Störungen behebt. Zur Behebung mancher Störungen müssen die Fachkräfte für Automatenservice jedoch selbst zum Kunden fahren, z.B. wenn Bauteile ausgetauscht werden müssen.

Da die Fachkräfte für Automatenservice für das Befüllen der Automaten zuständig sind, müssen sie den möglichst genauen Bedarf an Waren ermitteln, damit z.B. auch an heißen Tagen ausreichend Getränke vorhanden sind. Sie erkennen schnell das Konsumverhalten der Menschen am jeweiligen Standort und wissen, welche Produkte besonders beliebt sind. Auch die regelmäßige Wartung und Reinigung gehören zu ihren Aufgaben.

Es gibt viele unterschiedliche Automaten z.B. Geld- oder Fahrkartenautomaten, Blumen-, Bank- oder Speiseautomaten. Ebenso vielseitig ist das Einsatzspektrum der Fachkräfte für Automatenservice. Sie müssen immer andere Probleme lösen. In Serviceabteilungen nehmen sie Reklamationen entgegen und versuchen telefonisch oder vor Ort zu helfen. Auf Messen vertreten sie Automatenhersteller und beraten dort Interessenten oder führen neue Geräte vor.
Ausbildung Fachkraft für Automatenservice
2 Jahre, duale Ausbildung in Betrieb/Berufsschule.

Bei einer Fortsetzung der Ausbildung zum Automatenfachmann, zur Automatenfachfrau werden die 2 Jahre voll angerechnet.
Anforderung
Mindestens Hauptschulabschluss; in der Berufsberatung und in Betrieben nachfragen.

Gutes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, Geduld, Freundlichkeit im Umgang mit Kunden, Bereitschaft zu Mobilität, gute körperliche Verfassung, Lernbereitschaft, Freude an Kommunikation.
Entwicklungsmöglichkeiten
Automatenfachmann/-frau, Serviceleitung.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen