Fachkraft für Logistik/Materialwirtschaft

Fachkraft für Logistik/Materialwirtschaft

 
Berufsbeschreibung
Fachkräfte für Logistik und Materialwirtschaft nehmen Waren an, kontrollieren sie und überprüfen die Warenbestände.
Außerdem kennen sie sich in der sachgerechten Lagerung aus. Ihre Aufgabe besteht darin, Material innerhalb des Betriebs oder für verschiedene Kunden vom Lager zur Herstellung oder für den Verkauf zu transportieren.
Sie wissen genau, wann welches Material gebraucht wird. Deshalb machen sie die fertigen Produkte versandfertig und erstellen die dazu notwendigen Papiere. So sachkundig sie sich um den Versand kümmern, so geschickt können sie auch mit Gabelstaplern und automatischen Lagersystemen umgehen.
In der Spedition stellen sie die Frachten für den Transport zu unterschiedlichen Kunden zusammen. Sie achten auf die korrekte Beladung der Lastkraftwagen und die Einhaltung der gesetzlichen Ladevorschriften.
Eine besondere Herausforderung ist z.B. die zeitlich genaue Belieferung der Firmen mit den richtigen Teilen (just-in-time); diese Firmen haben kein eigenes Lager mehr.
Fachkräfte für Logistik meistern die unendlichen Warenströme – keine noch so komplizierte Fracht, Route oder ein plötzlicher Expresstermin kann sie erschüttern.
Ausbildung Fachkraft für Logistik/Materialwirtschaft
Weiterbildung in Voll- oder Teilzeit.
Anforderung
Berufsausbildung ist sinnvoll.

Gute Fähigkeit zur Zusammenarbeit, Überblick, vernetztes Denken, Ausdrucksgewandtheit, Kostenbewusstsein, rasche Auffassungsgabe, Interesse für Geschäftswesen, Freude an komplexen Aufgaben, Kenntnisse in der Anwendung von IT-Systemen, Materialkenntnis.
Entwicklungsmöglichkeiten
Logistiker/in, Betriebsleitung, Franchisenehmer/in, Geschäftsführung, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen