Agribusiness, Bachelor of Arts

Agribusiness, Bachelor of Arts

Berufsbeschreibung
Wie lassen sich weite Felderflächen am besten verwerten? Wie viel bringen sie ein? Sind die Besitzverhältnisse geklärt? Gibt es Möglichkeiten, die Flächen sowohl agrarwirtschaftlich als auch gartenbaulich besser zu nutzen?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich die studierten Fachleute für Agribusiness. Sie wissen alles um die Produktionsprozesse in Landwirtschaft und Gartenbau, über die Lieferketten von Agrargütern und im Bereich Qualitätsmanagement. Sie setzen dieses Wissen in Zusammenhang mit soziologischen Aspekten wie Steigen der globalen Nachfrage, Verknappung der Ressourcen, Logistik oder erstellen Theorien und Lösungsvorschläge, um die Versorgung mit Agrarwaren zu gewährleisten. Dazu arbeiten die Fachleute für Agrarbusiness bei landwirtschaftlichen Dienstleistern, bei Herstellern von Futtermitteln, bei Maschinen- und Anlagenbauern oder in der Lebensmittel- und Genussindustrie. Genauso sind sie aber auch in der Finanzbranche oder bei Verbänden und Organisationen häufig in koordinierenden und beratenden Tätigkeiten aktiv.

Das Studium hat eine stark internationale Ausrichtung und eröffnet somit auch den Weg zu einer Beschäftigung im Ausland.
Studium Agribusiness, Bachelor of Arts
7 Semester: Vollzeit an Hochschule. Mit Praxisphase. Auslandssemester.

Der Studiengang wird in Kleve auf Englisch unterrichtet.
Anforderung
Fachhochschulreife, Hochschulreife.

Interesse an Biologie, Erdkunde und Physik, Verständnis für wirtschaftspolitische Prozesse und wirtschaftswissenschaftliche Entwicklungen, Verständnis für Zahlen, freundlich im Umgang mit Menschen, guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck, Fremdsprachenkenntnisse.
Entwicklungsmöglichkeiten
Gartenbauer/in, Forstwirt/in, Naturschützer/in, Landwirtschaftsökologe/Landwirtschaftsökologin, Agrarbiologe/Agrarbiologin, Pferdewirtschafter/in, Master, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen