Fachwirt/in Wirtschaft

Fachwirt/in Wirtschaft

Berufsbeschreibung
Wenn ein Unternehmen eine Allroundkraft für anspruchsvolle kaufmännische Aufgaben benötigt, sind Wirtschaftsfachwirte und -wirtinnen gefragte Leute. Sie kümmern sich um verschiedene betriebliche Bereiche wie zum Beispiel das Controlling und die Personalführung, wo sie für die Betreuung von Angestellten und Führungskräften verantwortlich sind. Sie übernehmen Aufgaben in der Buchführung, unter anderem Kosten- und Leistungsabrechnungen, erstellen Bilanzen oder führen Gewinn- und Verlustrechnungen durch. Sie planen und steuern Prozesse in der Absatzwirtschaft, organisieren die reibungslose Versandabwicklung und betreiben Marktforschung. Zum Teil arbeiten sie in der Lagerhaltung und sorgen dann dafür, dass die erforderlichen Güter zu richtigen Zeit an den richtigen Ort kommen. Bei all diesen Geschäftsvorfällen, sorgen sie stets dafür, dass wirtschaftlich gehandelt wird und auch die gesetzlichen Vorschriften wie z.B. das Steuerrecht eingehalten werden.
Ausbildung Fachwirt/in Wirtschaft
9 - 24 Monate (Teilzeit), 10 Wochen - 6 Monate (Vollzeit): Weiterbildung.
Anforderung
Für den 1. Teil der Weiterbildungsprüfung: Abschlussprüfung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf. Für den 2. Teil der Weiterbildungsprüfung: Abgelegte erste Teilprüfung sowie eine mindestens einjährige Berufspraxis in einem anverwandten Beruf.

Kaufmännisches und analytisches Denken, Freude und gute Kenntnisse im Umgang mit Daten und Zahlen, Planungs- und Organisationstalent, Fähigkeit zur Personalführung.
Entwicklungsmöglichkeiten
Personalchef/in, Führungskraft im Qualitätsmanagement, Marketing oder Vertrieb, selbständige/r Unternehmer/in eines Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsbetriebs.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen