Mediengestalter/in Digital und Print

Mediengestalter/in Digital und Print

Ersetzt Fotolaborant/in
 
Berufsbeschreibung
Mediengestalter und Mediengestalterin Digital und Print bereiten Informationen auf, gestalten gedruckte oder digitale Medien wie verschiedene Printmedien, Internetseiten, CD-ROMs und Videos. Dazu entwickeln sie entweder eigene Konzepte oder erarbeiten sie mit den Kunden zusammen, stets und gleichzeitig in enger Zusammenarbeit mit Redakteuren, Texterinnen, Fotografen oder auch Grafik-Designern.

Für Mediengestalter Digital und Print gibt es vier Fachrichtungen. Sind sie spezialisiert auf »Beratung und Planung«, betreuen sie Kunden im Außendienst. Intern kalkulieren sie Medienprodukte und leiten ganze Projekte. Mediengestalter im Bereich »Gestaltung und Technik« befassen sich mit Text und Grafik des gewünschten Mediums, mit der Bildbearbeitung und Konvertierung. Mediengestalter »Konzeption und Visualistik« gestalten zum Beispiel Zeitschriften. Um den Stil der geplanten Zielgruppe optimal zu treffen, recherchieren sie zuvor sorgfältig. Erst danach verarbeiten sie mediengerecht alle Einzeldaten wie Text, Bild, Grafik, Video und Ton. Und es gibt Mediengestalter/innen, die direkt mit den Bereichen »3-D-Grafik, Social Media oder Contentproduktion« zu tun haben – diese gewinnen aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Mediengestaltungen zunehmend an Bedeutung.
Ausbildung Mediengestalter/in Digital und Print
3 Jahre (Industrie und Handwerk): duale Ausbildung in Betrieb und Berufsschule.
Durch Wahlqualifikationseinheiten innerhalb der vier Fachrichtungen wird der Beruf noch flexibler. Im zweiten Ausbildungsjahr kann man sich auf eine der vier Fachrichtungen spezialisieren.
Adressen

Firma / Schule Ort
Adolf Würth GmbH & Co. KG Künzelsau
HUMMEL AG Denzlingen
Schöck Bauteile GmbH Baden-Baden
Südpack Verpackungen GmbH + Co. KG Ochsenhausen
Wiha Werkzeuge GmbH Schonach
Anforderung
Mindestens guter Hauptschulabschluss; Realschulabschluss vorteilhaft; in der Berufsberatung und in Betrieben nachfragen.

Logisches Denken, gestalterisches Vermögen, Kundenorientierung, technisches Verständnis, Sorgfalt, Teamfähigkeit, gutes Auffassungsvermögen, gute Augen, Freude an Medien, Flexibilität.
Entwicklungsmöglichkeiten
Gruppenleitung, Abteilungsleitung; Medienfachwirt/in, Techniker/in, Betriebsleitung; Bachelor of Engineering, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen