Kinderpfleger/in (Sozialpädagogische/r Assistent/in)

Kinderpfleger/in (Sozialpädagogische/r Assistent/in)

Berufsbeschreibung
Kinder bedürfen einer intensiven Pflege von liebevollen, ausgeglichenen Personen, sollen sie selbst zu ausgeglichenen, liebevollen Menschen heranwachsen. Kinderpflegerinnen und -pfleger (auch Sozialpädagogische/r Assistent/innen genannt) leisten diese anspruchsvolle Arbeit. Sie bieten den Babys, Kleinst- und Kleinkindern altersgerechtes Spielzeug, beschäftigen sich mit ihnen, kochen, waschen, baden, wickeln und pflegen sie – wie eine gute Mutter!

Kinderpflegerinnen und -pfleger springen in Familien ein, in denen die Mutter durch Krankheit vorübergehend nicht mehr wirken kann; oder sie arbeiten in Kinderkrankenhäusern, Kinderdörfern, Krippen oder Kindergärten.
Ausbildung Kinderpfleger/in (Sozialpädagogische/r Assistent/in)
2–3 Jahre (je nach Bundesland): Berufsfachschule.
Adressen

Firma / Schule Ort
IB Medizinische Akademie - Berufsfachschule für Kinderpflege Freiburg
IB Medizinische Akademie - Berufsfachschule für Kinderpflege Ulm
IB Medizinische Akademie - Berufsfachschule für Kinderpflege Baden-Baden
IB Medizinische Akademie - Berufsfachschule für Kinderpflege Stuttgart
IB Medizinische Akademie - Berufsfachschule für Kinderpflege Tübingen
Stadtverwaltung Emmendingen - Personalamt Emmendingen
Anforderung
Mindestens Hauptschulabschluss; in der Berufsberatung und in Betrieben nachfragen.

Freude an Hauswirtschaft, pädagogisches und praktisches Geschick, Organisationstalent, Selbständigkeit, Flexibilität, Herzlichkeit, Ausgeglichenheit und Zuversichtlichkeit, praktisches Geschick.
Entwicklungsmöglichkeiten
Kindergärtner/in, Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in, Sozialpädagoge/-gogin, Leitung einer Kindertagesstätte.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen