Landschaftsarchitektur, Bachelor of Engineering

Landschaftsarchitektur, Bachelor of Engineering

 
Berufsbeschreibung
Landschaftsarchitekten und -architektinnen gestalten private und öffentliche Grünanlagen: Gärten, Parks, Sportanlagen, Kinderspielplätze usw. Mit Hügeln, Brunnen, verschlungenen Wegen, Brücken und kleinen Teichen, mit Büschen, Baumstämmen und Felsbrocken verwandeln sie die Landschaft. So kann aus einem ehemals eher langweiligen, unattraktiven Ort ein Platz der Erholung oder der Aktivität werden.

Mit ihrer Arbeit tragen die Landschaftsarchitekten und -architektinnen viel zur Attraktivität von Gemeinden und Städten bei und steigern die Lebensqualität der Menschen. Stadtbewohnern legen sie ein Stück Natur Nahe, Senioren verschaffen sie in Dorfzentren Treffpunkte und Kindern geben sie Anreize zum Spielen im Freien. Der soziale Beitrag, den die Landschaftsarchitekten leisten, kann enorm.

Landschaftsarchitekten und -architektinnen arbeiten im eigenen Unternehmen oder in Ämtern und Organisationen. Sie übernehmen auch Lehraufträge in Berufs- und Fachschulen oder schreiben für die Fachpresse.
Studium Landschaftsarchitektur, Bachelor of Engineering
6–8 Semester: Studium an einer Fachhochschule (FH), Technischen Hochschule (TH) oder Universität.
Anforderung
(Fach-)Hochschulreife.

Naturverbundenheit, Kreativität, Zeichentalent, räumliches Vorstellungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Umweltbewusstsein.
Entwicklungsmöglichkeiten
AgenturMaster of Engineering - Landschaftsarchitektur und Regionalentwicklung, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen