Ludothekar/in

Ludothekar/in

Berufsbeschreibung
»Erst wenn der Mensch spielt, ist er wirklich Mensch!« Spiele hat es in der Menschheit immer schon gegeben: Schach, Tarot, Karom, Bridge, Monopoly, Börse, Mühle, Mensch Ärger Dich nicht.

Es entstehen auch immer mehr Spiele, nicht nur Computerspiele. In der Ludothek werden sie alle – wie die Bücher in einer Bibliothek – gesammelt, katalogisiert und ausgeliehen. Die Ludothekarin und der Ludothekar erfüllen also dieselbe Funktion wie Bibliothekarin und Bibliothekar: Sie informieren, katalogisieren, verleihen und nehmen wieder zurück. Bei Überzeiten telefonieren sie oder schreiben eine Mahnung. Wenn die ausgeliehenen Spiele nach einiger Zeit anfangen, ramponiert auszusehen, werden sie liebevoll-fachmännisch wieder »restauriert«. Die Ludothekarinnen und Ludothekare geben freundlich und klar Auskunft, erklären deutlich das Bestellsystem und spielen vielleicht sogar eine Runde mit, um die Spielregeln zu veranschaulichen.
Ausbildung Ludothekar/in
Kurse. Ausbildungsmöglichkeit in der Schweiz.
Anforderung
Freude am Umgang mit Menschen, Ordnungssinn, Freude an Spielen, Überblick und Sorgfalt.
Entwicklungsmöglichkeiten
Leitung einer Ludothek bzw. Spieliothek.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen