Medizinische/r Sektions- und Präparationsassistent/in

Medizinische/r Sektions- und Präparationsassistent/in

Berufsbeschreibung
Medizinische Sektions- und Präparationsassistenten und -assistentinnen arbeiten in Krankenhäusern und helfen den Ärzten, Leichen zu untersuchen (obduzieren), zu konservieren und schließlich einzubalsamieren. Sie stellen anatomische Präparate her, präparieren Organe, Gewebe und Teile von Skeletten, desinfizieren und sterilisieren sie.

Medizinische Sektions- und Präparationsassistenten und -assistentinnen halten alle Instrumente und Geräte einsatzbereit und kümmern sich auch um einen ordentlichen Zustand der Arbeitsräume und darum, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden.
Ausbildung Medizinische/r Sektions- und Präparationsassistent/in
6 Monate: Fachschule + anschließend ein halbes Jahr Berufspraktikum.
Anforderung
Mindestens Hauptschulabschluss und 18 Jahre alt.

Praktisches Geschick, Interesse an Medizin, saubere und ordentliche Arbeitsweise, Umsicht, Fähigkeit zur Arbeit nach Weisungen.
Entwicklungsmöglichkeiten
Abteilungsleitung.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen