Pflegepädagogik, Bachelor of Arts

Pflegepädagogik, Bachelor of Arts

Ersetzt Medizinpädagoge/-in
Berufsbeschreibung
Die Fachleute für Pflegepädagogik unterrichten als Lehrkräfte Krankenschwestern, Kranken- und Gesundheitspfleger, Hebammen und Kinderkranken- und Altenpfleger. Sie lehren über Pflege, Diagnostik, Therapie und Case- und Qualitätsmanagement. Die Fachleute für Pädagogik achten sehr darauf, dass die Normen und Richtlinien, die sie an ihre Schüler weitergeben, in den betreffenden Einrichtungen eingehalten werden.

Ihnen ist es zudem wichtig, die Themeneinheiten umsichtig auszuwählen und methodisch gut fassbar aufzubereiten. Häufig sind die entwickelten Konzepte von multimedialen Lern- und Lehrprogrammen begleitet. Zusätzlich stehen die Pflegepädagogen ihren Schülern bei der Bewältigung ihrer nicht immer leichten Arbeit als kompetente Ansprechpartner zur Seite.

Die studierten Pflegepädagogen übernehmen zudem leitende Funktionen in den verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens, um Aus-, Weiter- und Fortbildung der Fachkräfte wie beispielsweise von Ergotherapeuten oder Logopäden zu betreuen.
Studium Pflegepädagogik, Bachelor of Arts
6-8 Semester: Fachhochschule.
Anforderung
Fachhochschulreife, Hochschulreife. Teilweise erfolgreich abgeschlossene pflegerische Ausbildung.

Interesse an Biologie und Sozialkunde und starkes pädagogisches Interesse, anleitende-betreuende Ader, hohe Verantwortungsbereitschaft, sehr gute methodisch-didaktische Fähigkeiten, Entscheidungsfähigkeit und Lernbereitschaft, Verständnisbereitschaft, Fremdsprachenkenntnisse.
Entwicklungsmöglichkeiten
Leiter/in Pflegeschule/Altersheim, Dozent/in, Weiterbildungstrainer/in, Ernährungsberater/in, Gesundheitswirt/in, Pflegemanager/in, Pflegedienstmanager/in, Heilpädagoge/Heilpädagogin, Master Pflegepädagogik, Unternehmer/in z.B. als Coach für berufliche Weiterbildung im Gesundheits- und Pflegebereich.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen