Normentechniker/in

Normentechniker/in

Berufsbeschreibung
Die Normentechniker und Normentechnikerinnen befassen sich mit der Einhaltung von Normen bei der Herstellung unterschiedlicher Produkte. Das können Werkzeuge sein oder Halbzeuge oder auch technische Unterlagen und Zeichnungen. Für all diese Produkte gibt es DIN- und ISO-Normen, die es zu prüfen gilt. Da sich diese Richtlinien ändern können, müssen sich die Normtechniker ständig über den aktuellen Stand informieren.

Die Normentechniker und Normentechnikerinnen vergeben Identifikationsnummern für Bauteile, damit diese eindeutig zugeordnet werden können. Dies erleichtert einem Unternehmen wirtschaftlicher zu produzieren. Wenn diese Bauteile zudem den Normen entsprechen, ist es für Kunden einfacher sich zu orientieren.
Ausbildung Normentechniker/in
Fachkurse, speziell vom Deutschen Normenausschuss.
Anforderung
Abgeschlossene Ausbildung in einem Metallberuf und Technikerausbildung.

Fundiertes technisches Fachwissen, Interesse für Normen, Sinn für Detailarbeit, logisch-analytisches Denken, systematisch-exaktes Arbeiten, Organisationsgeschick, Ausdauer.
Entwicklungsmöglichkeiten
Bachelor of Engeering - Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Geschäftsführung, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen