IT-Ökonom

IT-Ökonom

 
Berufsbeschreibung
IT-Ökonome und IT-Ökonominnen arbeiten in Vertriebs- oder Marketingabteilungen von Hard- und Softwareherstellern. Sie vermarkten IT-Dienstleistungen und IT-Produkte.
Sie entwickeln Marketingstrategien oder Servicedienstleistungen um neue Kunde zu erreichen oder bestehende zu binden. Das ihnen dafür zur Verfügung stehende Budget planen sie genau ein. Sie stellen Teams für einzelne Projekte zusammen und bestimmen den Personaleinsatz. Sie geben Marktanalysen in Auftrag und nutzen diese z.B. für Werbemaßnahmen oder Produkterneuerungen.

IT-Ökonome und IT-Ökonominnen betreuen Kunden vor und während Projektphasen z.B. bei der Entwicklung einer neuen Firmensoftware. Sie erstellen ihnen Angebote unter Rücksprache mit den IT-Entwicklern und halten sie auf dem aktuellen Stand. Sie überschauen die internen Zusammenhänge und halten nach außen Kundenkontakt.
Ausbildung IT-Ökonom
16 Monate bis 2 Jahre (Teilzeit), ca. 15 Monate (Vollzeit): Weiterbildungskurse.

Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer: IT-Ökonom/in (geprüft).
Anforderung
Abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf im IT-Bereich sowie entsprechende Berufspraxis.

Kommunikationsfähigkeit, Führungsgeschick, Entscheidungsfähigkeit, kaufmännisches Interesse, Kostenbewusstsein, analytische Denkweise.
Entwicklungsmöglichkeiten
IT-Systemanalytiker/in, Bachelor of Engineering – Informatik, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen