Online-Redakteur/in

Online-Redakteur/in

Berufsbeschreibung
Online-Redakteure und Redakteurinnen sind für die Aufbereitung von Text- und Bildmaterial zuständig, das auf Internet-Seiten verwendet wird. Sie verfassen eigene Beiträge oder suchen bestehende, redigieren und bereiten sie auf. Dazu recherchieren sie Hintergründe und prüfen Sachverhalte, ob online oder telefonisch. Sie wirken auch bei der Seitengestaltung mit, verbinden Texte, Bilder, Grafiken und Animationen, damit die Informationen und Beiträge interessant und unterhaltend sind, gerne gelesen und genutzt werden. Mit Hilfe von Links stellen sie sicher, dass den Lesern weiterführende Informationen zur Verfügung stehen.
Online-Redakteure sind zum Beispiel verantwortlich für die Internet-Seiten von Nachrichtendiensten, bei Werbe- oder PR-Agenturen für den vorteilhaften Auftritt von Produkt- oder Konzerninformationen. Manchmal betreuen sie Diskussionsforen von Tageszeitungen oder arbeiten in Informations- oder Kommunikationsabteilungen größerer Unternehmen.
Ausbildung Online-Redakteur/in
4–5 Jahre: Studium der Germanistik, Publizistik, Politologie, Betriebs- oder Volkswirtschaft. Spezielle Studienabschlüsse an den Fachhochschulen in Darmstadt oder Köln (Bachelor of information and communication science).
Anforderung
Hochschulreife.

Geistige Beweglichkeit, Kreativität, Abstraktionsvermögen, Fähigkeit, viel Information auf das Wesentliche zu reduzieren, Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Computerversiertheit, Beharrlichkeit, gute Fähigkeit zur Zusammenarbeit, Interesse für wirtschaftliche und technische Sachverhalte, Überzeugungs- und Motivierungskraft, Verständnis für soziokulturelle Zusammenhänge.
Entwicklungsmöglichkeiten
Moderator/in, Regisseur/in, Auslandskorrespondent/in, Multimedia-Konzeptioner, Franchisenehmer/in, eigene Firma, Verleger/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen