Politikwissenschaft, Bachelor of Arts

Politikwissenschaft, Bachelor of Arts

Berufsbeschreibung
Wahlen, Finanzkrise, Unterstützung für hilfsbedürftige Länder,
Globalisierung, Arbeitslosigkeit, Kriminalität, Terrorismus, Einwanderung – Themen, die die Politik nicht nur in Deutschland beschäftigen. Für diese Themenkomplexe werden effektive Wege und auch Lösungsansätze versucht, die mit der Gesellschaft und der demokratischen Staatsform Deutschlands zu vereinbaren sind.

Die Fachleute der Studienrichtung Politikwissenschaft arbeiten vor allem auf Grundlage von empirischen (aufgrund von Erfahrungen) Forschungsergebnissen und Statistiken wie auch Gesetzestexten und Gutachten, wenn sie sich mit den die Politik beschäftigenden Problemen auseinandersetzen. Sie verfügen über ein breit gefächertes Wissen in politischer Theorie und Ideengeschichte, in Politikforschung und Regierungslehre, in vergleichender Politik, in den internationalen Beziehungen und in deutscher Außenpolitik. Dazu kommt die Lehre um die wissenschaftlichen Methoden, mit denen das wirtschaftliche, rechtliche, politische und soziale System Deutschlands oder auch anderer Länder analysiert und verglichen wird. Und es geht ebenso um Staatsformen, um Herrschafts- und Machtbeziehungen, um in der Historie zurückliegende politische Systeme, Strategien deren Herrscher und deren Erfolge/Misserfolge, die ausgewertet und dargestellt werden.

Die Fachleute für Politikwissenschaft arbeiten bei Stiftungen, Parteien, Verbänden, gesellschaftlichen Organisationen oder in der öffentlichen Verwaltung. Die Politikvermittlung im Bildungssektor nimmt neben der Forschung einen großen Raum ein und bietet vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch in den Branchen Publizistik und Medien finden die studierten Politikwissenschaftler häufig Anstellung.
Studium Politikwissenschaft, Bachelor of Arts
6–8 Semester: Hochschule. Auslandssemester.

Politikwissenschaft kann als Kombinationsfach im Zwei-Fach-Bachelor oder als Schwerpunkt innerhalb von Lehramtsstudiengängen und Studiengängen zur Politik studiert werden.
Anforderung
Fachhochschulreife, Hochschulreife.

Interesse an politischen Themen und Geschichte, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Faible für Mathematik und statistische Erhebungen, analytisches und logisches Denken, den Überblick behalten, Fremdsprachenkenntnisse, vor allem Englischkenntnisse.
Entwicklungsmöglichkeiten
Meinungsforscher/in, Journalist/in, Redakteur/in, Soziologe/Soziologin, Forschungsreferent/in, Bildungsreferent/in, Dozent/in, Politiker/in, Master Politikwissenschaft, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen