Rohrinstallateurhelfer/in

Rohrinstallateurhelfer/in

Berufsbeschreibung
Rohrinstallateurhelfer und Rohrinstallateurhelferinnen sind als Hilfskräfte im Bereich Versorgung und Installation tätig. Sie unterstützen z.B. die Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, die sich um Gas- und Wasser- wie auch Heizungs- und Sanitätsinstallationen kümmern. Auf Anweisung verlegen sie Leitungen, bohren, schweißen und löten – und helfen damit beim Montieren der Heizkörper. Sie führen aber auch Materialtransporte durch, halten das Werkzeuglager in Ordnung, reinigen Werkzeuge und Arbeitsgeräte und sorgen für einen sicheren, reibungslosen Arbeitsablauf.

Rohrinstallateurhelfer arbeiten in Metallbaubetrieben, in Rohrleitungsbauunternehmen, in Dachdeckereien, auf Baustellen oder bei Gas-, Wasser-, Heizungs- und Lüftungsbauern.
Ausbildung Rohrinstallateurhelfer/in
Einweisung am Arbeitsplatz.
Anforderung
Hauptschulabschluss. Führerschein Klasse B vorteilhaft.

Handwerkliches Geschick, körperliche Belastbarkeit, Freude an wechselnden Arbeitsorten, Beweglichkeit, Umsicht.
Entwicklungsmöglichkeiten
Rohrleitungsbauer/in, Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen