Sanitärtechniker/in

Sanitärtechniker/in

 
Berufsbeschreibung
Die Sanitärtechniker und Sanitärtechnikerinnen sind für die technische Umsetzung von Sanitäranlagen verantwortlich. Das können z.B. Anlagen der Haustechnik sein oder die Gasversorgung oder Wasserentsorgung betreffende. Sie planen und entwickeln all diese unterschiedlichen Projekte und leiten die Baumaßnahmen.

Die Sanitärtechniker und -technikerinnen kalkulieren den Arbeitsaufwand und Materialbedarf. Sie analysieren die Standortbedingungen und den Bedarf, und erstellen daraufhin genaue Konstruktionszeichnungen. Sie berechnen die benötigte Pumpenleistung und Durchflussmengen. Sie klären rechtliche Fragen, die den Bau betreffen, mit den zuständigen Behörden ab. Außerdem verhandeln sie mit Lieferanten und vergeben die Arbeiten an Bauunternehmen. Sie überwachen die Bauausführungen und leiten die Installation der Geräte und Apparaturen. Auf Grund ihrer sehr guten technischen Kenntnisse wissen sie, wo Gefahren auftreten können, weisen die Fachleute darauf hin und prüfen diese Stellen zudem besonders aufmerksam. Sie führen Prüfmessungen durch z.B. des Drucks und nehmen schließlich die fertiggestellten Anlagen ab.

Die Sanitärtechniker und Sanitärtechnikerinnen sind in Klempnereien, bei Gas-, Wasser- und Heizungsinstallateuren oder bei Betrieben der Gas- und Wasserversorgung tätig. Sie arbeiten auch in Architektur- oder Ingenieurbüros oder in Bauunternehmen.
Ausbildung Sanitärtechniker/in
2 Jahre (Vollzeit), 4 Jahre (Teilzeit): Fachschule.
Anforderung
Einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung und Berufspraxis.

Technisches Verständnis, praktisches Geschick, Genauigkeit, Planungsvermögen, Durchsetzungskraft, Organisations- und Koordinationstalent, Kommunikationsfähigkeit, Qualitäts- und Umweltbewusstsein, Zuverlässigkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Bereichsleiter/in, Geschäftsführer/in, Bachelor of Engineering - Gebäudetechnik, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen