Skandinavistik, Bachelor of Arts

Skandinavistik, Bachelor of Arts

Berufsbeschreibung
Skandinavien – das sind die skandinavische Halbinsel, Fjorde, Gletscher, Geysire, Sommersonnenwende, Henrik Ibsen, Elche, die kleine Meerjungfrau. Bei der Abgrenzung, welche Länder denn nun zu Skandinavien gehören, wird es ein wenig schwierig: Schweden und Norwegen gehören dazu, genauso wie Dänemark, zumindest auf die Sprache bezogen. Finnland wird nur teilweise zu Skandinavien gerechnet, die finnische Sprache hat andere Ursprungswurzeln. Manchmal werden Island und Grönland mit zu Skandinavien gezählt, da sie politisch zu Dänemark gehören ...

Die Fachleute der Studienrichtung Skandinavistik (auch Nordische Philologie) kennen sich in der Geschichte, Sprache, Literatur und Kultur der Länder, die als Skandinavien zusammengefasst werden, bestens aus. In ihrem beruflichen Alltag beschäftigen sie sich vor allem mit der Interpretation von fremdsprachlichen Texten und deuten diese im kulturellen oder historischen Zusammenhang mit der im Norden liegenden Halbinsel.

Mit diesen Voraussetzungen arbeiten die studierten Fachleute Skandinavistik vor allem in der Forschung über die skandinavische Literatur und Landesgepflogenheiten. Zudem sind sie in der Kulturvermittlung tätig oder lehren ihre Kenntnisse über die Sprache an Interessierte. Auch einer Beschäftigung in Firmen des skandinavischen Raumes, die beispielsweise Handelsbeziehungen zu deutschen Firmen pflegen, steht nichts im Wege.
Studium Skandinavistik, Bachelor of Arts
6–8 Semester: Hochschule. Auslandssemester.

Skandinavistik kann auch als Schwerpunkt innerhalb von Studiengängen zu Kultur, Literatur oder Sprache absolviert werden. Auch die Kombination innerhalb eines Zwei-Fach-Bachelors ist möglich. Die Sprachen Schwedisch, Norwegisch und Dänisch können auch innerhalb von Lehramtsstudiengängen studiert werden.
Anforderung
Fachhochschulreife, Hochschulreife.

Kenntnisse einer der skandinavischen Sprachen und Englischkenntnisse, gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, strukturiertes Arbeiten, komplexes Denken, Interesse an Skandinavien, Kultur, Geschichte und Literatur.
Entwicklungsmöglichkeiten
Berater/in oder Vermittler/in in den Bereichen Kultur, Sprache oder Wirtschaft, PR-Referent/in, Unternehmensberater/in, Journalist/in, Dolmetscher/in, Übersetzer/in, Lektor/in, Regionalwissenschaftler/in, Dozent/in, Master Skandinavistik, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen